Letzte Bestellungen

  •  
    elsiddig, abu dhabi, United Arab Emirates
  •  
    Carmen, St. Marein im Mürztal, Austria
  •  
    Doris, Donnerskirchen, Austria
  •  
    sonja, Vichte, Belgium
  •  
    Michal, Kardašova Řečice, Czech Republic
  •  
    Bernhard, Leverkusen, Germany
  •  
    olivier, københavn, Denmark
  •  
    Fortunato, Villosilla de la Vega, Spain
  •  
    Juan Agustín, Almeria, Spain
  •  
    Ricardo, Pozuelo De Alarcon, Spain
  •  
    francoise, bleneau, France
  •  
    Marinus, Ceilloux, France
  •  
    karim, La courneuve, France
  •  
    dimitrios, maleviziou, Greece
  •  
    Θεόδωρος, Αθηνα, Greece
  •  
    Geoff, Wan Chai, HongKong
  •  
    Susanna, Arè, Italy
  •  
    Alessandro, Collevecchio, Italy
  •  
    Wendy, Hauwert , Netherlands
  •  
    Mathais, Stavanger, Norway
  •  
    Luis Manuel , Lisboa, Portugal
  •  
    Hans Reiner, Feteira HRT, Portugal
  •  
    Jordana, Paço de Arcos, Portugal
  •  
    Gilbert, le tampon, Reunion Island
  •  
    Adin, Bucharest, Romania
  •  
    Flavia , Petrila , Romania
  •  
    Kerstin, Täby, Sweden
  •  
    Мария, Киев, Ukraine
  •  
    Dino, Seattle , United States
  •  
    esmir, Monticello, United States

Zwiebelfamilie

35 Artikel gefunden

1 - 12 von 35 Artikel(n)

Schalotte, auch Edelzwiebel Zwiebeln / Samen

Schalotte, auch Edelzwiebel...

Preis 2,50 €
,
5/ 5
<h2><span style="text-decoration:underline;"><em><strong>Schalotte, auch Edelzwiebel Zwiebeln / Samen</strong></em></span></h2> <h2><span style="color:#d0121a;"><strong>Preis für packung von 5 zwiebeln.</strong></span></h2> <p><b>Schalotte</b>, auch <b>Edelzwiebel</b>, <b>Askalonzwiebel</b>, <b>Eschalotte</b> oder <b>Eschlauch</b>, ist die Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Kulturpflanzen aus der Gattung Lauch(<i>Allium</i>), die der Küchenzwiebel (<i>Allium cepa</i>) nahestehen und ähnlich dieser als Speise- und Würzgemüse genutzt werden.</p> <p>Schalotten sind nicht zu verwechseln mit Schlotten.</p> <h2><span class="mw-headline" id="Begriffsbestimmung_und_Systematik">Begriffsbestimmung und Systematik</span></h2> <p>Schalotten wurden lange Zeit als eigenständige Pflanzenart mit dem wissenschaftlichen Namen <i>Allium ascalonicum</i> angesehen. Derzeit werden sie nur noch als Teil der Art der Küchenzwiebel geführt, je nach Autor entweder als Varietät (<i>Allium cepa</i> var. <i>aggregatum</i>), oder als „Allium cepa Aggregatum Group“. Die unter dem deutschsprachigen Namen „Graue Schalotte“ bekannte Form gehört dagegen zur Art <i>Allium oschaninii</i>. Allen gemeinsam ist die Eigenschaft, regelmäßig eine Anzahl von Tochterzwiebeln zu entwickeln. Dadurch unterscheiden sie sich von den „gewöhnlichen“ Küchenzwiebeln, die nur eine einfache Zwiebel ausbilden. Verwirrenderweise gibt es auch eine Sorte der Küchenzwiebel, die Échalion, die einer Schalotte sehr ähnlich sieht (längliche Zwiebel und rosa Farbe) und sich auch Eschalotte nennt.</p> <h2><span class="mw-headline" id="Beschreibung">Beschreibung</span></h2> <p>Im Habitus ähneln Schalotten den Küchenzwiebeln. Zwischen den röhrigen Blättern erscheinen blattlose, ebenfalls röhrige Blütenstandsschäfte mit kugeligen Blütenständen, zuweilen mit Brutzwiebeln. Es sind ausdauernde, mit einer Frostverträglichkeit bis –8 °C einigermaßen winterharte Pflanzen. Die Vermehrung erfolgt überwiegend vegetativ durch das Vereinzeln von Tochterzwiebeln, da der Samen oft nicht ausreift. Das Bulbenwachstum wird durch lange Tage (Langtag) und hohe, sommerliche Temperaturen beschleunigt.<span style="font-size:xx-small;"> </span>Es werden im folgenden drei Typen unterschieden:</p> <ul><li><b>Schalotte von Jersey</b>: Bulbe mehr oder weniger länglich, kupfern bis rosa gefärbt, der am meisten kultivierte Typ</li> <li><b>Gelbe Schalotte</b> oder <b>Schalotte von Holland</b>: Bulbe relativ rund und sehr kurz, dem Aussehen nach der Zwiebel (<i>Allium cepa</i>) sehr ähnlich</li> <li><b>Graue Schalotte</b>: Bulbe etwas grau, klein, länglich mit starkem Aroma</li> </ul><h2><span id="Herkunft.2C_Geschichte_und_Bedeutung"></span><span class="mw-headline">Herkunft, Geschichte und Bedeutung</span></h2> <p>Als ursprüngliches Herkunftsgebiet der zur Art <i>Allium cepa</i> (Küchenzwiebel) gehörenden Schalotten kann nur ungefähr „Mittelasien“ angegeben werden, da wildlebende Vorfahren und damit der mögliche Ort der Domestikation bisher nicht identifiziert wurden. Das natürliche Verbreitungsgebiet von <i>Allium oschaninii</i>, der Stammart der Grauen Schalotte, liegt in Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisistanund Afghanistan. Der Schalottenanbau ist in Europa vor allem in Deutschland, Frankreich, Ungarn oder Spanien verbreitet. Weltmarktführer ist Mexiko. Seit 1998 ist von den Züchtern Groot en Slot und Bejo-Zaden auch Saatgut von "Schalotten" verfügbar, den Säschalotten. Dabei handelt es sich aber genau genommen um eine Kreuzung zwischen Speisezwiebel und Schalotte, die durch weitere Selektion leichter über Samen zu vermehren ist und die positiven Eigenschaften in Geschmack und für Saatgutvermehrung vereinen soll. Die Eintragung der ersten Sorten dieser Kreuzung – 'Ambition' und 'Matador' – als <i>Allium ascalonicum</i> in die Europäische Sortenliste wurde abgelehnt. Andererseits haben sich die Franzosen sehr für einen Vermarktungsschutz der originalen gepflanzten Schalotten eingesetzt, werden jedoch damit wohl scheitern.<sup id="cite_ref-3" class="reference">[3]</sup> In Sachsen-Anhalt bspw. wurden auf 5 ha Fläche 100 t angebaut.</p> <h2><span class="mw-headline" id="Etymologie">Etymologie</span></h2> <p>Sowohl das ehemalige wissenschaftliche Artepitheton als auch die Trivialnamen in verschiedenen Sprachen leiten sich vom Mittelmeerhafen Askalon her. Sie stützen sich teils auf die tradierte Annahme, dass die Schalotten von dort aus mit den Kreuzfahrern nach Europa kamen, teils auf Erwähnungen von „ascalonion“ bzw. „ascalonia“ genannten Zwiebeln bei antiken griechischen Autoren, wobei jedoch nicht sicher ist, ob damit eine der heute „Schalotte“ genannten Formen gemeint war.</p> <p><b>Trivialnamen</b></p> <p>Weitere zum Teil auch nur regional gebräuchliche Bezeichnungen für die Schalotte sind oder waren: <i>Abschlag</i>, <i>Abslag</i> (mittelhochdeutsch), <i>Allok</i> (mittelhochdeutsch), <i>Allouk</i> (mittelhochdeutsch), <i>Aloich</i>(mittelhochdeutsch), <i>Alslauch</i>, <i>Alswort</i> (mittelniederdeutsch), <i>Anslok</i> (mittelniederdeutsch), <i>Aschalouch</i>, <i>Aschlouch</i>, <i>Aschlauch</i>, <i>Aschloch</i> (althochdeutsch), <i>Ascloeck</i> (althochdeutsch), <i>Asclouch</i> (althochdeutsch), <i>Astlauch</i>, <i>Astloc</i> (mittelhochdeutsch), <i>Charlotten</i>, <i>Eschleng</i> (Siebenbürgen), <i>Eschlauch</i>, <i>Eschleuchel</i>, <i>Ezschelouch</i> (mittelhochdeutsch), <i>Hollouch</i> (mittelhochdeutsch), <i>Keuschlauch</i>, <i>Leuschel</i> (Elsass), <i>Prystlauch</i>, <i>Schalomes</i> (Holland), <i>Schlotten</i> (Hessen, Henneberg), <i>Zibelschalotten</i> (Wetterau), <i>Zwibelschlotten</i> und <i>Zwibelschnittlein</i>.</p> <h2><span class="mw-headline" id="Kultur">Kultur</span></h2> <div class="thumb tright"> <div class="thumbinner"><img alt="" src="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/26/EschalotteBestand.jpg/220px-EschalotteBestand.jpg" width="220" height="226" class="thumbimage" /><div class="thumbcaption"> <div class="magnify"></div> Schalotte im Anbau.</div> </div> </div> <p>Für den Anbau von Schalotten wird sandiger Boden in geschützter, warmer Lage bevorzugt, sie wächst aber auch auf jedem anderen Boden. Gut ist es, wenn sie erst ein Jahr nach einer organischen Düngung als Kultur folgen. Da im mitteleuropäischen Klimaten die Schalotte nicht blüht, werden zur Kultur überwiegend im Frühjahr (März) Bulben (Steckzwiebel) gesteckt. Diese sollten gut ausgebildet und nicht zu klein sein, da nur solche Bulben eine gute Ernte erwarten lassen. Unter günstigen klimatischen Bedingungen ist auch ein Stecken der Bulben im Herbst möglich. Bei dieser werden diese gegebenenfalls im Winter mit einer leichten Bedeckung aus verrottetem Mist geschützt. Zur Pflanzung benötigt man 25 bis 40 kg/Ar, wobei 1 kg Bulben ca. 35 bis 40 Bulben des Kalibers 25–30 mm enthält. Die Steckzwiebel werden in der Reihe so gesetzt, dass 5–6 Bulben je Meter stehen. Dabei sollten die Reihen einen Abstand von ca. 30 cm zueinander haben. Der Ertrag kommt auf ca. 25 t/ha.</p> <h2><span id="Krankheiten_und_Sch.C3.A4dlinge"></span><span class="mw-headline">Krankheiten und Schädlinge</span></h2> <p>Pilzbefall erfolgt hauptsächlich durch Grauschimmel (<i>Botrytis cinerea</i>), Falschen Mehltau und Echten Mehltau. Primärer tierischer Schädling sind Thripse. Auch Stängelälchen(Nematoden) kommen vor, wenn immer wieder auf gleicher Fläche angebaut wird.</p> <h2><span class="mw-headline" id="Inhaltsstoffe">Inhaltsstoffe</span></h2> <p>Provitamin A, Vitamine B1, B2, B6, Biotin, Folsäure, Niacin, C und E.</p> <h2><span class="mw-headline" id="Verwendung">Verwendung</span></h2> <p>Schalotten haben ein feineres, weniger scharfes, eher süßliches und würzigeres Aroma als die meisten Speisezwiebelsorten. Zum scharfen Anbraten eignen sie sich nur bedingt, weil sie dadurch bitter und schal werden. Am besten werden sie roh verarbeitet, wodurch ihr eigentümliches Aroma am besten zur Geltung kommt. Auch die jüngeren Blätter lassen sich verwenden wie Bundzwiebeln oder Schnittlauch.<sup id="cite_ref-12" class="reference">[12]</sup> Dabei kommen sie für Salate, für Essigmarinaden und an Fleisch zur Anwendung. Um sie ein Jahr lang zu erhalten, dörrt man sie über dem Ofen. In gesteuertem Lagerklima bei ca. 0 bis 1 °C und einer Luftfeuchte von ca. 75 % können sie auch ein Jahr lang gelagert werden. Voraussetzung ist einwandfreie Qualität.</p> <h2><span class="mw-headline" id="Heilwirkung">Heilwirkung</span></h2> <p>Werden allgemein Allium-Arten vermehrt gegessen, verringert sich das Risiko, an Magenkrebs zu erkranken. Eine weitere Wirkung ist die Entzündungshemmung durch die vorkommenden Sulfide, scharf schmeckende und schwefelhaltige Stoffe.</p> <h2><span id="Der_Eschlauch.2C_Allium_ascalonicum_Strand_1756"></span><span class="mw-headline">Der Eschlauch, <i>Allium ascalonicum</i> Strand 1756</span></h2> <p>Auf den Weinbergen um Stuttgart wächst eine Pflanze, die ebenfalls als Eschlauch (<i>Allium ascalonicum</i> Strand 1756) bezeichnet wird, der Schalotte aber weder physiognomisch noch geschmacklich entspricht. Sie ist als regionale Spezialität auch unter der Bezeichnung <i>Röhrle</i> oder <i>Wengertergrüa</i> bekannt.</p> <h2><strong><a href="https://youtu.be/GGEb4C2bb9s" target="_blank" rel="noreferrer noopener">Ernten von Schalotten, Kartoffeln und Lauch</a><br /></strong></h2>
P 404
Schalotte, auch Edelzwiebel Zwiebeln / Samen
  • Neu
Winterzwiebel Samen (Allium fistulosum)

Winterzwiebel Samen (Allium...

Preis 1,55 €
,
5/ 5
<h2><span style="text-decoration:underline;"><strong><em>Winterzwiebel Samen (Allium fistulosum)</em></strong></span></h2> <h3><span style="color:#f90202;"><strong>Preis für packung von 50 (0,13 g) Samen.</strong></span></h3> <p>Die Winterzwiebel (Allium fistulosum) ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Lauchgewächse (Allioideae). Sie wird auch Frühlings- oder Frühzwiebel, Lauchzwiebel, Jungzwiebel, Frühlingslauch, Zwiebelröhrl, Zwiebelröhrchen, Röhrenlauch, Schluppenzwiebel, Schlottenzwiebel, Schnittzwiebel, Ewige Zwiebel, Winterheckenzwiebel, Winterhecke, Weiße Florentiner, Grober Schnittlauch, Jakobslauch, Johannislauch, Fleischlauch, Hohllauch oder Schnattra genannt. Die grünen Blätter der Winterzwiebel werden Schlotten genannt, manchmal wird auch die ganze Winterzwiebel so bezeichnet.</p> <p>Als Winterzwiebeln werden auch Herbstaussaaten der Speisezwiebel (Allium cepa) bezeichnet, die eine normale Zwiebel bilden, aber weder schalenfest noch gut lagerbar sind.</p> <p><strong>Beschreibung</strong></p> <p>Winterzwiebeln sind ausdauernde krautige Pflanzen und erreichen eine Wuchshöhe von 30 bis 100 Zentimeter. Die Laubblätter sind rund und hohl, der Stängel aufgeblasen und im Querschnitt rund.</p> <p>Die zwischen Juni und August gebildeten Blüten sind weiß, die Blütenhüllblätter kürzer als die Blütenstiele, die Staubblätter ragen weit über die Blütenhülle hinaus, die Staubfäden sind einfach und ungezähnt. Die Einzelblüte ist 1 cm groß.</p> <p>Die Winterzwiebel blüht im Sommer. Sie bildet leicht Samen.[6] Reifezeit des Samens ist Juli bis August, teilweise September.[7] Die gebildeten Samen sind 1 mm dick, 1 bis 2 mm breit und 2 bis 3 mm lang. Das Tausendkorngewicht beträgt 2,1 bis 2,4 g.</p> <p>Die Pflanze ist horstbildend und entwickelt lange zylindrische Zwiebeln.[8] Die Zwiebel ist weiß.[9] Es sind auch rote und andere Färbungen bekannt.[4] Sie bildet keine Zwiebel im Sinne der Speisezwiebel.[10] Die Form ähnelt der von Porree.[11] Zum Herbst hin bilden sich fast gleichzeitig mit der Hauptzwiebel die Nebenzwiebeln aus, die zur vegetativen Vermehrung dienen.[3] Im Herbst zieht die Pflanze vollständig ein.[12] In Asien sind sehr viele Typen in Kultur, die mehr oder weniger horstbildend sind. Es existieren Typen mit weißer und purpurner Haut. Besonders im asiatischen und afrikanischen Raum sind viele Typen bekannt. So ist in Brazzaville und Kinshasa eine horstbildende Winterzwiebel mit sehr feinen Blättern gebräuchlich, die blüht und Samen bildet. Im Gegensatz dazu bildet die Japanische Winterzwiebel keine Samen aus, wenn sie in den Tropen kultiviert wird.</p> <p> Wild kommt die Winterzwiebel in Deutschland nicht vor.</p> <p><strong>Herkunft und Geschichte</strong></p> <p>Ihr Ursprung ist der Orient.[10] Offenbar existierte schon 2000 vor unserer Zeitrechnung ein Anbau in China, wo bis zur Entwicklung der modernen Sorten der letzten Jahrzehnte keine Speisezwiebel angebaut wurde.[15] Wild wachsen Winterzwiebeln in Sibirien am Altai und am Baikalsee,[3][5] von wo sie im 17. Jahrhundert wohl via Russland nach Europa kam.[15] 1629 wurde sie jedenfalls in England eingeführt.[16] Ende des 18. Jahrhunderts wurden Winterzwiebeln im Raum München in großen Mengen angebaut.[6] Direkt nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Anbau in der Fruchtfolge nach Kartoffeln bevorzugt.</p> <p><strong><em>Nutzung</em></strong></p> <p><strong>Anbau und Ernte</strong></p> <p>Die Winterzwiebel ist eine verbreitete Kulturpflanze. Sie wird besonders in tropischen Klimagebieten angebaut, weil dort die Speisezwiebel (Allium cepa) nicht oder nicht so gut gedeiht.[8][5] Sie ist frosthart, kann schon im Vorjahr ausgesät und im Zwei- bis Dreiblattstadium überwintert werden. In Asien wird die Winterzwiebel meist als zweite Kultur nach Reis angebaut.[19] In der Schweiz war der Anbau um 1945 in der Fruchtfolge nach Kartoffeln üblich. Im Hausgarten erfolgt der Anbau nach Bohnen und Erbsen.[17] Durch die Aussaat im Treibhaus oder im Folientunnel kann die Winterzwiebel zum Übergang zwischen der Treibkultur von Schnittlauch dienen, bevor der erste durch Vlies verfrühte Schnittlauch im Freiland austreibt. Winterzwiebeln sind nach dem Winter schneller in der Entwicklung als Schnittlauch.[9] Nicht zu nährstoffreiche, leichte bis mittelschwere Böden an warmer Stelle sind ideal.[17] An einem vollsonnigen Standort angebaut, entwickelt die Pflanze ein stärkeres Aroma, als wenn sie im Schatten von Bäumen oder im Treibhaus kultiviert wird.[7] In Mitteleuropa wird von Februar bis April ausgesät.[10] Für die Produktion von Bundzwiebeln wird in mehreren Sätzen (Aussaaten) gesät, um immer die optimale Größe ernten zu können. Die optimale Keimtemperatur liegt bei 15 bis 25 °C, und das Optimum für das Wachstum bei 15 bis 20 °C.[20] Der Pflanzenabstand sollte 20 × 20 bis 25 mm betragen.[10] Die Samen werden nur leicht mit Erde bedeckt.[7] Das entspricht etwa 0,5 cm.[15] Der Samen keimt bereits nach 3 bis 4 Tagen,[21] unter ungünstigen Bedingungen und bei geringerer Keimfähigkeit auch erst nach 14 Tagen.[12] Für ein Are werden 150 g Saatgut oder 0,25 g pro Laufmeter benötigt. Für die Setzlingsanzucht im Juli wird breitwürfig gesät, wobei für 1 m² 10 g nötig sind. Die Pflanzung der Setzlinge erfolgt dann Anfang September.[17] Gepflanzt werden 3 bis 4 Pflanzen zusammen. Dabei können die Wurzeln und die Blätter etwas eingekürzt werden. Winterzwiebeln sind nicht sehr nährstoffbedürftig.[4] Ist der Kulturbeginn im Herbst, sollte nur mit Phosphor und Kali gedüngt werden. Dann wird im Frühjahr mit Stickstoff gedüngt, auf mehrere Gaben aufgeteilt, um Auswaschung zu verhindern.[15] Die Ernte kann etwa drei Monate nach der Saat beginnen.[7][5] Im Hausgarten kann die Winterzwiebel auch als Dauerkultur angelegt werden. Sie sollte jedoch alle zwei bis drei Jahre umgepflanzt werden, weil sonst die Horste zu dicht werden und damit die Austriebskraft und Blattdicke verringert wird. Winterzwiebeln werden auch zur Produktion von Bundzwiebeln verwendet.[8] Dann gilt sie als einjährige Kultur.[10] Sie wird dann alle zwei Wochen gesät.[15] Als Bundzwiebel, auch Silberzwiebel genannt, wird sie geerntet, wenn sie einen Durchmesser von 15 bis 35 mm hat. Im Hausgarten kann sie auch als Einfassung der Beete verwendet werden, weil sie nicht wuchert und wenig Pflege benötigt.[6] Bei der Bundzwiebelproduktion sind Erträge von 200 bis 500 dt/ha möglich – je nach Typ und Jahreszeit, in der angebaut wird.</p> <p><strong>Mischkultur</strong></p> <p>Winterzwiebeln können im Hausgarten gut gemischt mit Radieschen ausgesät werden. Dabei sind die Radieschen etwa ein bis zwei Monate vorher erntereif, und man spart Platz. Es sollte aber ein bisschen mehr gedüngt werden.</p> <p><strong>Vermehrung</strong></p> <p>Vermehrt wird die Winterzwiebel generativ über Samen. Dazu werden Pflanzen im Frühjahr ausgesät und angezogen wie zur Gemüseproduktion. Erst langsam wachsend, bilden sie dann im Herbst Horste und werden so überwintert.[11] Nach der Überwinterung kommt die Pflanze im Sommer zur Blüte.[6] 40 Tage nach Vollblüte werden die reifen Samenstände mit etwas Stiel abgeschnitten und nachgetrocknet. Damit wird verhindert, dass die Samen schon bei der Ernte ausfallen. Das Nachtrocknen dauert weitere 20 Tage.[20] Die Pflanzen können mehrere Jahre in Folge zur Saatgutvermehrung genutzt werden.[12][3] Im Hausgarten können Winterzwiebeln auch durch Teilung der Horste, wie bei Schnittlauch, vermehrt werden.[10][11] Die zuletzt beschriebene, vegetative Vermehrung geschieht ab August.[9][12] Bei der Teilung der Horste werden 2 bis 3 Triebe als neuer Horst gepflanzt.[21] Aus diesen Pflanzen kann bereits im nächsten Jahr wieder voll geerntet werden. Es existieren auch Kreuzungen aus Zwiebel (Allium cepa) und Winterzwiebel (Allium fistulosum), die sehr wüchsig sind.[13] Die Vermehrung via Meristemkultur aus Kallusgewebe ist ebenfalls möglich.</p> <p><strong><em>Verwendung</em></strong></p> <p><strong>Küche</strong></p> <p>Die Verwendung der Winterzwiebel ist der der Speisezwiebel ähnlich,[10] jedoch ist der Geschmack (bis auf die Blätter) weniger stark.[3][25][4] Die Blätter hingegen schmecken deutlich stärker als Zwiebeln oder Schnittlauch.[12] Winterzwiebeln werden frisch geschnitten als Gewürz oder gekocht gegessen.[26] Die Blätter können auch als Ersatz für Schnittlauch verwendet werden,[6] etwa in Salaten oder Suppen.[21][5] Auch die Samen lassen sich in der Küche als Gewürz einsetzen. Sie werden ungefähr im Juli aus den Samenkapseln geerntet. Man sollte sie als ganze Samen kühl und dunkel zum Beispiel in einer Gewürzmühle lagern, da das Aroma sehr flüchtig ist.</p> <p><strong>Lagerung</strong></p> <p>Gekühlt sind Winterzwiebeln, geerntet als Bundzwiebeln, im Kühlfach und foliert 1 bis 2 Wochen haltbar.</p>
P 413
Winterzwiebel Samen (Allium fistulosum)
  • Neu

Luftzwiebel - Etagenzwiebel Samen - Tree Onion, Egyptian Onion (Allium proliferum)

Luftzwiebel - Etagenzwiebel...

Preis 7,95 €
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><strong>Luftzwiebel - Etagenzwiebel Samen (Allium proliferum)</strong></h2> <h2><span style="color: #ff0000;"><strong>Preis für packung mit 3 zwiebeln.</strong></span></h2> <p>Die Etagenzwiebel ist eine Zwiebelart. Statt Blüten trägt sie auf ihrem Blütenstengel Brutzwiebeln, die ihrerseits austreiben und wieder Brutzwiebeln tragen.</p> <p>Dadurch wächst die Etagenzwiebel in mehreren Etagen heran, was ihr den Namen eingebracht hat.</p> <p>Die Stengel der Etagenzwiebel sind rund und hohl, genau wie bei ihrer Schwester, der Zwiebel.</p> <p>Die Etagenzwiebel ist sehr winterhart und liebt ein eher kühles Klima, dann gedeiht sie prächtig. Selbst im Winter wachsen ihre grünen Stengel, sodass man auch dann noch Schlottengrün ernten kann.</p> <p>Wenn sich die Brutzwiebeln der Etagenzwiebel aus ihrer Hülle befreien, tragen sie häufig schon neue, grüne Triebe, die eifrig in die Höhe streben. Das sieht dann sehr lustig aus.</p> <p>Die einzelnen Brutzwiebeln erinnern im ausgereiften Zustand an Perlzwiebeln, so klein sind sie.</p> <p>Die Etagenzwiebel ist wohl die Pflanze, die John Seymour unter dem Namen Rockenbolle so verheissungsvoll beschrieben hat. Die echte Rockenbolle ist jedoch eine Knoblauch-Art mit Brutknolle.</p> <p> </p> <p><strong>Verwendung in der Küche</strong></p> <p>Von der Etagenzwiebel kann man die kleinen Luftzwiebeln, die Zwiebel im Boden und das Grün der Stengel als Schlottengrün essen.</p> <p>Da jedes dieser Pflanzenteile zu einer andere Zeit im Jahr ihr Optimum erreicht, hat man im besten Fall fast das ganze Jahr etwas von der Etagenzwiebel.</p> <p>Die Zwiebeln kann man wie normale Zwiebeln verwenden.</p> <p>Die kleinen Brutzwiebeln eignen sich auch gut als Zwiebelersatz. Man kann sie aufgrund ihrer Grösse auch sehr gut in Essig einlegen, so wie Perlzwiebeln.</p> <p>Das Schlottengrün eignet sich für Salat, auf Brot und für Kräuterquark.</p> <p>Es ist ähnlich wie Frühlingszwiebeln und im günstigsten Fall das ganze Jahr über verfügbar.</p> <p> </p> <p><strong>Heilwirkung</strong></p> <p>Die Heilwirkung der Etagenzwiebel ist wie die der Zwiebel.</p> <p>Besonders gut wirkt sie frisch gegessen, am besten roh.</p> <p>Man kann aber auch Sirup gegen Husten mit ihr ansetzen (in Zucker oder Honig einige Stunden ziehen lassen und zügig verwenden).</p> <p>Die wichtigsten Heilwirkungen und Einsatzgebiete der Etagenzwiebel sind:</p> <p>Arterioskleorse</p> <p>Bluthochdruck</p> <p>Appetitlosigkeit</p> <p>Verdaaungsschwäche</p> <p>Erkältungen</p> <p>Rheuma</p> </body> </html>
P 353
Luftzwiebel - Etagenzwiebel Samen - Tree Onion, Egyptian Onion (Allium proliferum)
  • Neu
Weiße Zwiebel Samen Paris...

Weiße Zwiebel Samen Paris...

Preis 1,45 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size: 14pt;" class=""><strong><em>Weiße Zwiebel Samen Paris Silverskin</em></strong></span></h2> <h2><span style="color: #fc0606; font-size: 14pt;"><strong>Preis für packung von 200 (1g) oder 4000 (20g) Samen.</strong></span></h2> <p>Diese Sorte findet in Deutschland kaum Verwendung. In Südeuropa hingegen schätzt man sie sehr wegen ihres milden und feinen Geschmacks. Dort wird sie häufig für helle Saucen benutzt. Als Frühlingszwiebel geerntet oder für Pickles zum Einlegen verwendet werden. Einfach anzubauen und zweifach verwendbar: Jung als Frühlingszwiebel oder ausgewachsen die kleinen Zwiebeln für Pickles zum Einlegen. Die Pickles eignen sich gut als Beimischung zu einem Sommersalat oder im Winter für Eintöpfe, Aufläufe etc. Sehr Lecker!</p> <p>Ein weiterer Vorteil der weißen Zwiebel ist ihre lange Lagerfähigkeit.</p> <p><strong>Keimung :</strong> Sämlinge im Januar, Februar. Ernte von Juli bis September. In Gebieten mit harten Wintern, Aussaat 1 cm tief. Empfohlenes Minimum Aussaat Temperatur: 19 ° C bis 21 ° c Samen ausgelöst: 15 bis 20 Tage.</p><script src="//cdn.public.n1ed.com/G3OMDFLT/widgets.js"></script>
VE 97 (1g)
Weiße Zwiebel Samen Paris Silverskin
  • Neu

Wir empfehlen diese Pflanze! Wir haben diese Pflanze getestet.
Zwiebel Samen Weiß Lisbon  - 2

Zwiebel Samen Weiß Lisbon

Preis 1,25 €
,
5/ 5
<h2><strong>Zwiebel Samen Weiß Lisbon</strong></h2> <h2><span style="color:#ff0000;"><strong>Preis für packung mit 250 (1 g) Samen.</strong></span></h2> <p>Das weiße Lissabon ist eine alte Lieblings- und beliebte sehr schnell wachsende Salatfrühlingszwiebel. Es ist eine robuste und zuverlässige Sorte mit langen weißen Stielen und hellgrünen Spitzen. Es ist schnell und einfach zu züchten und in 60 Tagen zu ernten. Obwohl traditionell die beliebteste Frühlingszwiebel für die Nachsaat von März bis September, kann sie auch im Herbst ausgesät und für die Vorfrühlingsernte überwintert werden. Sie eignen sich perfekt für den Anbau von Containern und können in gemischte Container oder Beete gesteckt werden</p> <p>White Lisbon ist unverzichtbar für einen anständigen Salat mit silbriger Haut und knackigen, saftigen Stielen, die einen milden Zwiebelgeschmack mit diesem charakteristischen „Biss“ haben. Köstlich, wenn sie jung sind, nehmen sie einen scharferen Geschmack an, wenn die Zwiebeln anschwellen. Wenig aussäen und oft, ab März 14-tägig, den Sommer über gut versorgen.</p> <p><strong>Vorbereitung:</strong></p> <p>Ein idealer Standort wäre ein offener, sonniger Standort mit guter Drainage, der im vergangenen Herbst ausgegraben und gedüngt wurde. Pflanzen oder säen Sie nicht auf dem frisch gedüngten Beet.</p> <p>Vermeiden Sie es, in einem Gebiet zu pflanzen, in dem die vorherige Ernte aus der Zwiebelfamilie stammte. Viele Aussteller bauen ihre Ausstellungszwiebeln in einem festen Beet an, um die Fruchtbarkeit zu steigern. Auf dem Küchengrundstück ist es jedoch eine viel bessere Idee, den Standort jährlich zu wechseln.</p> <p>Zwiebeln bevorzugen einen neutralen bis leicht alkalischen Boden, also Kalk, wenn der Boden sauer ist. Tragen Sie bei Bedarf einen allgemeinen Dünger auf und harken Sie die Oberfläche, wenn der Boden einigermaßen trocken ist. Gehen Sie über die Fläche und harken Sie dann erneut, um eine feine, gleichmäßige Neigung zu erzielen.</p> <p><strong>Aussaat:</strong></p> <p>Im Herbst oder von Spätwinter bis Spätsommer nacheinander säen.</p> <p>In kalten Gegenden und für Messezwiebeln im Januar unter Glas säen,</p> <p>Dünn 12 mm tief in schmale oder breite Bohrer säen, wobei zwischen den Bohrern ein Abstand von 15 bis 23 cm eingehalten werden muss. Es ist keine Ausdünnung erforderlich.</p> <p>Der Samen keimt über einen weiten Temperaturbereich und ist bei höheren Temperaturen schneller. Bei Dauerkulturen alle 3 Wochen aussäen.</p> <p><strong>Anbau:</strong></p> <p>Für Ernten von bester Qualität, besonders bei trockenem Wetter, gut wässern. Bei guter Bewässerung hält es lange gut. Vorsichtig hacken oder von Hand jäten - dichtes Unkrautwachstum beeinträchtigt den Ertrag erheblich.</p> <p><strong>Ernte:</strong></p> <p>60 Tage</p> <p>Ernte nach Bedarf von Mai bis Oktober, spätere Aussaat kann bis Dezember dauern, wenn das Wetter mild bleibt. Am besten sofort verwenden, obwohl sie einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.</p> <p><strong>Kulinarische Verwendung:</strong></p> <p>Frühlingszwiebeln können für so viel mehr verwendet werden, als nur Ihre Peking-Enten-Pfannkuchen hinzuzufügen. Roh oder sehr leicht gekocht verleihen sie einen wunderbar lebendigen und doch milden Geschmack, bei dem normale Zwiebeln überwältigen würden. Machen Sie etwas Champ, indem Sie gehackte Frühlingszwiebeln in cremige Kartoffelpüree falten - fügen Sie etwas geriebenen Cheddar hinzu, wenn Sie möchten - und wundern Sie sich, wie so ein einfaches Gericht so fantastisch schmecken kann. Oder kombinieren Sie mit Ingwer die Seele einer Reihe von klassischen chinesischen und japanischen Gerichten.</p> <p>Schneiden Sie die Wurzel und etwa einen Zentimeter von den grünen Spitzen ab. Die Zwiebelfläche kann roh oder gekocht gegessen werden, aber die Spitzen sind am besten, wenn sie gehackt und kurz vor dem Servieren zu einem Gericht hinzugefügt werden.</p> <p>Bis zu vier Tage im Kühlschrank lagern.</p> <p><strong>Ernährung</strong>:</p> <p>Seit Jahren werden Zwiebeln aufgrund ihrer antibakteriellen, antiseptischen und antiasthmatischen Eigenschaften als eines der ältesten Arzneimittel eingesetzt. Sie haben auch gezeigt, dass sie den Blutdruck und den Cholesterinspiegel senken.</p> <p><strong>Schädlingsbekämpfungsmittel:</strong></p> <p>Als Mitglied der Allium-Familie helfen sie, die meisten Insekten wie Blattläuse, Mücken, Möhrenfliegen und Tomatenschädlinge abzuwehren. Sie sind auch nützlich im Kampf gegen Maulwürfe, Mäuseschnecken und Rüsselkäfer!</p> <div><strong>Geschichte:</strong></div> <div>Seit prähistorischen Zeiten gegessen und kultiviert, wurden Zwiebeln in der ersten Dynastie des alten Ägypten um 3200 v. Chr. Erwähnt und tauchten seitdem in Grabmalereien, Inschriften und Dokumenten auf. Auf einigen Gemälden sind auf Banketttischen gehäufte Zwiebeln abgebildet, sowohl die Zwiebeln als auch die Frühlingszwiebeln.</div> <div>Die Frühlingszwiebel stammt vermutlich aus Fernost. Schnittlauch und Frühlingszwiebeln sind seit 2000 v. Chr. In der chinesischen Geschichte verzeichnet.</div> <div>Sie wurden im alten Ägypten angebaut und kamen schließlich in Rom an und wurden als das Wort Zwiebel vom lateinischen Wort Unio bekannt, was "große Perle" bedeutet. Im Mittelenglischen wurde es eine Union, als die Zeit verging, entwickelte sich das Wort zur Zwiebel.</div>
P 192
Zwiebel Samen Weiß Lisbon  - 2
  • Neu
Riesen Lauch Samen Winterhart (Allium Giganteum)  - 4

Riesen Lauch Samen...

Preis 1,95 €
,
5/ 5
<h2><strong>Riesen Lauch Samen Winterhart (Allium Giganteum)</strong></h2> <h2><span style="color:#ff0000;"><strong> Preis für packung von 10 Samen.</strong></span></h2> <p>Allium giganteum (Alliaceae) - beheimatet im Iran, Asien. Allium giganteum ist eine mehrjärige, zwiebelbildende Pflanze die Wuchshöhen von 200 cm erreicht. Im Juli erscheinen auf langen Stielen violettfarbene , dichte Blütenkugeln (10-15 cm), die aus unzähligen kleinen, sternförmigen Einzelblüten bestehen. Die Blütenstiele eignen sich gut als Vasenschnitt.</p> <p>Ideal ist ein sonniger Standort und ein humoser, durchlässiger Boden, 14-tägig düngen.</p> <p>Das Laub erst dann entfernen, wenn es vollständig gelb ist.</p> <p>Neuaustrieb im Frühjahr.</p> <p><strong>Allium giganteum ist winterhart.</strong></p> <p>Die ersten beiden Jahre jedoch hell und kühl, aber frostfrei, im Topf überwintern.</p> <p>Im dritten Jahr auspflanzen, Pflanzabstand 50 cm.</p> <p><strong>Aussaat:</strong></p> <p>Die Samen in kleine Töpfchen mit der zuvor befeuchteten Aussaaterde legen, andrücken und nur minimal bis gar nicht mit Erde bedecken.</p> <p>Anschließend den Topf in eine Plastiktüte stellen und schließe, für 3-4 Wochen im Kühlschrank bei ca. 5°C stratifizieren.</p> <p>Regelmäßig lüften um Schimmelbildung vorzubeugen.</p> <p>Nach der Stratifikation den Topf hell und eher kühl, ca. 15°C, aufstellen.</p> <p>Wenn Sie die Samen im Frühjahr aussäen, können Sie die Töpfe auch direkt ins Freie stellen (wenn keine Frostgefahr mehr besteht), die Keimung erfolgt sehr unregelmäßig.</p>
MHS 31
Riesen Lauch Samen Winterhart (Allium Giganteum)  - 4
  • Neu
Zwiebelsamen Braunschweiger  - 2

Zwiebelsamen Braunschweiger

Preis 1,35 €
,
5/ 5
<h2><strong>Zwiebelsamen Braunschweiger</strong></h2> <h2><span style="color:#ff0000;"><strong>Preis für packung mit 250 (1 g) Samen.</strong></span></h2> <p>Die Zwiebelsorte "Braunschweiger dunkelrote" ist festfleischig und ist im Winter äußerst lagerfähig. Das zuerst weiße Fruchtfleisch entwickelt sich während der Reifung leicht rötlich. Diese Sorte ist etwas schärfer als braunschalige Zwiebeln.</p> <p>Aussaat im Haus: Januar / Februar - März / April ins Freiland. Aussaattiefe: etwa 1-1,5 cm.</p> <p>Reihenabstand: 25 cm, Pflanzenabstand: etwa 5 cm.</p>
P 117 RB
Zwiebelsamen Braunschweiger  - 2
  • Neu
Holländische Zwiebelsamen  - 1

Holländische Zwiebelsamen

Preis 1,75 €
,
5/ 5
<h2 class=""><strong>Holländische&nbsp;Zwiebelsamen</strong></h2> <h2><span style="color: #ff0000;">Preis für packung mit 250 (1 g) Samen.</span></h2> <p>Altbekannte Holländische Zwiebelsorte die als besonders schmackhaft gilt und eine der ältesten Holländische Zwiebelsorten ist. Gilt als besonders lagerfähig. Ideal geeignet für die Verarbeitung zu Fleischgerichten.Die Früchte bekommen festes Fruchtfleisch und besitzen einen milden Geschmack mit guter Schärfe. Die Zwiebel besitzt eine gute Feuchtigkeitsverträglichkeit und übersteht daher auch kühle und nasse Sommer ohne Probleme.</p> <p>Herkunft : Holländ</p> <p>Aussaat: Februar bis August im Freien</p> <p>Saattiefe: 1 cm</p> <p>Keimung: 14-20 Tage / 5-20 °C</p> <p>Abstand: 10 cm x 30 cm ( Reihenabstand )</p> <div>Ernte: Sommer bis Herbst</div><script src="//cdn.public.n1ed.com/G3OMDFLT/widgets.js"></script>
VE 22 (1g)
Holländische Zwiebelsamen  - 1
  • Neu

Diese Pflanze hat riesige Früchte
Riesenzwiebel Samen The Kelsae bis 4kg 2 - 6

Riesenzwiebel Samen The...

Preis 2,00 €
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><strong>Riesenzwiebel Samen The Kelsae bis 4kg</strong></h2> <h2><strong><span style="color: #ff0000;">Preis für packung von 8 oder 15 Samen.</span> </strong></h2> <p>Die Riesenzwiebel erreicht in Gewicht von bis zu 4 KG und wurde ins Guinessbuch der Rekorde eingetragen. Sie ist sehr mild im Geschmack, von der Grösse her erinnert sie an einen Fussball. </p> <p>Die Aufzucht ist von Dezember bis März möglich. </p> <p>Die Riesenzwiebel `The Kelsae´ wird direkt an Ort und Stelle ausgesät, und zwar am besten in Reihen ab Ende Februar bis April. Die Saattiefe sollte ca. 1 cm betragen. Bei 15-20 °C beträgt die Keimdauer etwa 2-3 Wochen. Ideal ist ein sonniger Platz mit einem lockeren, guten Gartenboden. </p> </body> </html>
P 65 K
Riesenzwiebel Samen The Kelsae bis 4kg 2 - 6
  • Neu

Diese Pflanze hat riesige Früchte
Riesenzwiebel Samen Robinsons Mammoth 2 - 2

Riesenzwiebel Samen...

Preis 2,00 €
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><strong>Riesenzwiebel Samen Robinsons Mammoth</strong></h2> <h2><span style="color: #ff0000;"><strong>Preis für packung von 8 oder 15 Samen.</strong></span></h2> <p>Die Riesenzwiebel erreicht in Gewicht von bis zu 2 KG und wurde ins Guinessbuch der Rekorde eingetragen. Sie ist sehr mild im Geschmack, von der Grösse her erinnert sie an einen Fussball. </p> <p>Die Aufzucht ist von Dezember bis März möglich. </p> </body> </html>
P 65 RM
Riesenzwiebel Samen Robinsons Mammoth 2 - 2
  • Neu

Diese Pflanze ist Heilpflanze

Wir empfehlen diese Pflanze! Wir haben diese Pflanze getestet.
Chinesischer Schnittlauch Samen (Allium tuberosum)

Chinesischer Schnittlauch...

Preis 1,95 €
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><strong>Chinesischer Schnittlauch Samen (Allium tuberosum)</strong></h2> <h2><span style="color: #ff0000;"><strong>Preis für packung von 50 (0,2 g) Samen.</strong></span></h2> <p>Der Knoblauch-Schnittlauch (Allium tuberosum), auch Chinesischer Schnittlauch, Knolau oder Schnittknoblauch genannt, in deutschsprachigen Kochbüchern auch als Thai Soi oder Buchu bezeichnet, ist eine Pflanzenart in der Gattung Lauch (Allium). Er wird vor allem in der ostasiatischen Küche verwendet; geschmacklich ähnelt er eher dem Knoblauch als dem Schnittlauch, ist dabei aber viel milder.</p> <p>Der Knoblauch-Schnittlauch ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 25 bis 60 Zentimetern erreicht. Dieser Geophyt bildet zylindrische, bis zu 10 mm große Knollen mit einem matt gelben bis bräunlich gelben, netzartigen Häutchen als Überdauerungsorgane aus und werden in kleinen Haufen an kurzen Rhizomen gebildet. Die langen Laubblätter sind etwa 1,5 bis 8 mm breit, flach und der Rand ist glatt. Das Ende des Laubblattes ist immer abgerundet.</p> <p>In kugeligen, doldigen Blütenständen, die einen Durchmesser von etwa 7 bis 8 cm haben, stehen viele Blüten zusammen. Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten sind dreizählig. Die Blütenhüllblätter sind weiß und 4 bis 7 (bis 8) mm lang, die inneren sind etwas ovaler als die äußeren. Sie blühen von Juli bis September. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten, besonders Bienen.</p> <p>Es gibt die Naturform mit doppelten und Kulturformen mit dreifachen und vierfachen Chromosomensatz (2 n = 16, 24, 32).</p> <h3><strong>Die Samen sind Lichtkeimer - Keimzeit etwa 14 bis 28 Tage.</strong></h3> <p><strong> </strong></p> <p><strong>Nutzung</strong></p> <p>Genutzt werden die Blätter, ähnlich wie Schnittlauch oder Bärlauch. Die Blätter werden nur frisch verwendet und schmecken nach Knoblauch, aber ohne den von manchen ungeliebten Geruch nach dem Essen. Verwendung findet Knoblauch-Schnittlauch unter anderem in Pfannengerichten, oft mit Ei, und in Suppen. Beispiele sind chinesische Teigtaschen (Jiaozi) und das koreanische Jeon.</p> <p> </p> <p>Auch die knospigen Blütenstände und die Wurzeln werden roh oder gekocht gegessen. Aus den Samen wird ein genießbares Öl gewonnen. Eine medizinische Nutzung erfolgt besonders aufgrund ihrer antibakteriellen Wirkung.</p> <p> </p> <p><strong>Gesundheitsgefährdung</strong></p> <p>Wie Zwiebeln, Knoblauch und Schnittlauch auch, ist Knoblauch-Schnittlauch in größeren Mengen giftig für Hunde und Katzen (onion toxicosis).</p> <p> </p> <p><strong>Verwechslungsmöglichkeit</strong></p> <p>Die nah verwandte, seltene Art Allium ramosum unterscheidet sich von Allium tuberosum vor allem durch einen blassroten Mittelnerv auf den weißen Blütenhüllblättern, auch die Blätter sind nicht so flach. Nach einer Sichtweise wird nur Allium tuberosum als kultivierte Art angesehen, aber es gibt ebenfalls die Sichtweise, dass auch Allium ramosum kultiviert wurde.</p> <p> </p> <p><strong>Verbreitung</strong></p> <p>Die ursprüngliche Heimat sind südwestliche Gebiete in der chinesischen Provinz Shanxi (Yongji Xian), in Höhenlagen zwischen 1000 und 1100 Meter. Natürliche Standorte befinden sich unter Büschen. Sie sind in weiten Teilen des tropischen Asiens verwildert, werden aber weltweit auch als Gemüse und Gewürz angebaut.</p> </body> </html>
MHS 67
Chinesischer Schnittlauch Samen (Allium tuberosum)
  • Neu
Schnittlauch Samen (Allium...

Schnittlauch Samen (Allium...

Preis 2,35 €
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><strong>Schnittlauch Samen Gewürze Kräuter- absolut winterhart</strong></h2> <h2><span style="color: #ff0000;"><strong>Preis für packung von 1500 (2g), 7500 (10g) Samen.</strong></span></h2> <p>Allium schoenoprasum Schnittlauch verfeinert Dressings, Salate, Eierspeisen und vieles mehr. Sein würzig-pikantes Aroma macht selbst ein einfaches Butterbrot - ganz lecker auch mit Quark oder Frischkäse - zur Delikatesse. Schnittlauch wird ab Ende März im Freiland ausgesät. Ernte ab Mai bis zum Frost. Für den Genuß im Winter einfach einfrieren oder im Topf auf der hellen Fensterbank anbauen. Hier kann er das ganze Jahr gesät und geerntet werden.</p> <div> <table cellspacing="0" cellpadding="0" border="1"> <tbody> <tr> <td colspan="2" width="100%" valign="top"> <p><span><strong>Anzuchtanleitung</strong></span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Vermehrung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Samen</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Vorbehandlung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>0</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Stratifikation:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>0</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Zeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>ganzjährig</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Tiefe:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>max. 2 cm , am besten aber leicht mit Substrat abdecken</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Substrat:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Verwenden Sie hochwertige, keimfreie Anzuchterde</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Temperatur:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>+18°C bis +25°C</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Standort:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>hell + konstant feucht halten, nicht naß</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Keimzeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>1-2 Wochen</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Schädlinge:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Spinnmilben &gt; besonders unter Glas</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Giessen:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>in der Wachstumsperiode regelmäßig wässern</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong> </strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><br /><span><em>Copyright © 2012 Seeds Gallery - Saatgut Galerie - Galerija semena. </em><em>All Rights Reserved.</em></span></p> </td> </tr> </tbody> </table> </div> </body> </html>
VE 190 (2g)
Schnittlauch Samen (Allium Schoenoprasum)
  • Neu