Letzte Bestellungen

  •  
    Marijan Z., Pulkau
  •  
    Fernando Z., Lages
  •  
    Fernanda Oliveira Vieira F., Santa Margarida
  •  
    Roberto Z., Kloten
  •  
    Sivan A., Cloppenburg
  •  
    Hildegard B., Germaringen
  •  
    Norbert S., Pirk
  •  
    Torben S., Aakirkeby
  •  
    Juan Jose F., Terrassa (Barcelona)
  •  
    Kaja K., Sopela
  •  
    Vito G., 17250 PLATJA D'ARO
  •  
    Erika Friedlinde M., Tinajo/Mancha Blanca
  •  
    Alain R., Mareuil sur lay Dissais
  •  
    Myriam G., Sauveterre-de-Guyenne
  •  
    Γιώργος Î., Edessa
  •  
    ABEDHALEEM W., WEST Bank Qalqiliya
  •  
    massimo D., roma
  •  
    signe B., akkerhaugen
  •  
    rodrigo C., SESIMBRA zambujal
  •  
    Carlos S., Coimbra
  •  
    Keshia M., Le Port
  •  
    Ismael B., Saint denis
  •  
    Majken B., HÖRJA
  •  
    Peter S., Vara
  •  
    Jonas R., STOCKHOLM
  •  
    Muhammet K., Ankara
  •  
    mehmet Y., Şanlıurfa
  •  
    Susan V., Las Vegas
  •  
    Robyn Z., Spring
  •  
    Mark M., Dry Run

Bambussamen

11 Artikel gefunden

1 - 11 von 11 Artikel(n)
Fargesia fungosa winterharter Bambus Samen 2.25 - 3

Fargesia fungosa...

Preis 2,95 € - SKU: B 8
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><strong>Fargesia fungosa winterharter Bambus Samen</strong></h2> <h2><span style="color: #ff0000;"><strong></strong><strong>Preis für Packung mit 10 Samen.</strong></span></h2> <p>Fargesia fungosa, syn. Borinda fungosa ist ein winterharter, mittelhoher Bambus (ca. 3 m - 4 m) mit horstigem (nicht ausläufertreibendem) Wuchs. Die Halme (ca. 2cm Durchmesser) sind jung grün gefärbt, färben sich später jedoch zunehmend rot.</p> </body> </html>
B 8
Fargesia fungosa winterharter Bambus Samen 2.25 - 3
  • Neu
Goldrohrbambus Samen (Phyllostachys aurea) 1.95 - 10

Goldrohrbambus Samen...

Preis 1,95 € - SKU: B 7
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Goldrohrbambus Samen (Phyllostachys aurea)</strong></span></h2> <h2><span style="color:#d0121a;font-size:14pt;"><strong>Preis für packung von 5 Samen.</strong></span></h2> <p><span style="color:#000000;">Der Goldrohrbambus (Phyllostachys aurea, Syn.: Bambusa aurea André) ist eine Bambus-Art aus der Gattung Phyllostachys.</span></p> <p><span style="color:#000000;"><strong>Beschreibung</strong></span></p> <p><span style="color:#000000;">Der Goldrohrbambus hat dichte, schmale, aufrechte, blassgrüne bis sonnengelbe Halme und wird 2,5 bis 4 Meter hoch. Die Blätter sind hellgrün, 10 cm lang und 1 bis 2 cm breit.</span></p> <p><span style="color:#000000;"><strong>Etymologie</strong></span></p> <p><span style="color:#000000;">Phyllostachys stammt aus dem Griechischen und bedeutet etwa: „beblätterte Ähre“, ein Hinweis auf den Blütenstand mit Blättern. aurea [lat.] bedeutet „golden“ und verweist auf die goldfarbenen Halme.</span></p> <p><span style="color:#000000;"><strong>Verbreitung</strong></span></p> <p><span style="color:#000000;">Der Goldrohrbambus stammt aus subtropischen Gebieten in Südchina in den Provinzen Fujian und Zhejiang bis Vietnam.</span></p> <p><span style="color:#000000;"><strong>Verwendung</strong></span></p> <p><span style="color:#000000;">In China werden aus den Halmen Spazierstöcke und Angeln hergestellt, aus den Rhizomen auch Knäufe für Regenschirme.</span></p> <p><span style="color:#000000;"><strong>Verwendung im Garten</strong></span></p> <p><span style="color:#000000;">Der Goldrohrbambus ist sehr gut als Sichtschutz oder Hecke geeignet. Er ist einfach zu kultivieren und anpassungsfähig.</span></p>
B 7
Goldrohrbambus Samen (Phyllostachys aurea) 1.95 - 10
  • Neu
Madake Riesen Bambus Samen (Phyllostachys bambusoides)  - 3

Madake Riesen Bambus Samen...

Preis 1,95 € - SKU: B 6
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><span style="font-size: 14pt;"><strong>Madake Riesen Bambus Samen (Phyllostachys bambusoides)</strong></span></h2> <h2><span style="color: #ff0000; font-size: 14pt;"><strong>Preis für packung von 5 Samen.</strong></span></h2> <p>Phyllostachys reticulata ist eine Pflanzenart aus der Pflanzengattung Phyllostachys in der Tribus der Bambusse (Bambuseae) innerhalb Familie der Süßgräser (Poaceae). Sie ist ein Lieferant von Bambussprossen und es gibt auch einige Sorten, die als Zierpflanzen verwendet werden.</p> <p>Phyllostachys reticulata wird in englischer Sprache manchmal „Giant Timber Bamboo“ genannt, ins Deutsche übersetzt „Großer Holz-Bambus“. Chinesische Trivialnamen sind: 桂竹 Guizhu, Wuyuejizhu, Mazhu und sein japanischer Trivialname ist Madake.</p> <p>Phyllostachys reticulata ist eine ausdauernde verholzende Pflanze. Wie alle Phyllostachys-Arten wächst sie mit einem unterirdischen, im Vergleich mit den Halmen relativ dünnen Rhizom, aus dem ab Ende Mai die oberirdischen, neuen Sprosse erscheinen (leptomorphes Rhizom) und wächst nicht horstartig, sondern rasenartig über eine weite Fläche ausgebreitet.</p> <p>Die aufrechten Halme erreichen Wuchshöhen von meist 10 bis 20 Meter,[1] es wird sogar von 30 bis 40 Meter berichtet.[2] An den bis zu 40 cm langen, kahlen Internodien sind die Halme bei einem Durchmesser von 5 bis meist 15 cm fast stielrund. Sie besitzen an den Knoten (Nodien) über Seitenzweige eine flache Rinne bzw. sind deutlich abgeflacht (Sulcus). Die Wandstärke der Halme beträgt etwa 5 mm. Die Halmknoten besitzen zwei Querwülste, wobei der Knotenwulst etwas mehr erhaben ist als die Blattspur der Blattscheide. An jedem Knoten entspringen meist zwei mehr oder weniger gleich starke Zweige, die wiederum verzweigt sind.[1]</p> <p>Die Halme werden dicht von unterschiedlich großen und nach einiger Zeit abfallenden Blattscheiden umgeben. Diese gelb-braunen, manchmal auch grün oder purpurfarben getönten Blattscheiden besitzen purpur-braune Flecken und sind kahl oder anfangs spärlich mit aufrechten braunen Haaren (Trichome) bedeckt. Die zurückgebogene, papierartige Blattscheidenfläche ist bei einer Länge von 15 bis 25 cm fünf- bis sechsmal länger als breit,[2] lineal, flach oder manchmal am oberen Ende wellig, im Zentrum grün, an beiden Seiten purpurfarben oder braun und an den Rändern hellgelb. Die Blattscheiden besitzen meist Blatthäutchen und Blattöhrchen. Die purpur-braunen Blattöhrchen sind schmal bis groß und sichelförmig; sie fallen früh ab oder können ganz fehlen. Die Blattöhrchen besitzen strahlenförmig angeordnete, lange Borsten. Die braunen oder grünen Blatthäutchen (Ligula) sind bogenförmig und bewimpert.</p> <p>Je Verzweigung letzter Ordnung gibt es zwei bis vier wechselständig angeordnete Laubblätter. Die Laubblätter besitzen Blatthäutchen und Blattöhrchen. Diese fast kreisförmigen Blattöhrchen besitzen strahlenförmig angeordnete, gut entwickelte Borsten, die bewimpert sind.[2] Ihre deutlich sichtbaren Blatthäutchen sind meist bogenförmig oder manchmal gestutzt.[1] Die Laubblätter sind pseudogestielt, das bedeutet, dass Blattspreite zu ihrer Basis hin abrupt verschmälert ist; dieser 0,2 bis 0,5 cm lange, flaumig behaarte „Pseudo-Blattstiel“ bildet die Verbindung zu Blattscheide des Laubblattes.[2] Die Blattspreite ist bei einer Länge von 5,5 bis 15 cm und einer Breite von 1,5 bis 2,5 cm lanzettlich oder länglich mit zugespitztem oberen Ende. Je nach Sorte sind die Laubblätter mittelgrün bis bläulich-grün oder zweifarbig. Die Mittelrippe ist erhaben und es sind zehn bis zwölf Seitennerven vorhanden mit einer deutlich erkennbaren Netznervatur. Der Blattflächen sind flaumig behaart. Der Blattrand ist trockenhäutig.</p> <p><strong>Blühperiode, Blütenstand, Blüte und Frucht</strong></p> <p>Phyllostachys reticulata ist für seine Massenblüte bekannt. Nach der Fruchtbildung sterben die oberirdischen Pflanzenteile, aber die Bestände regenerieren sich wieder.[3] Der Abstand zwischen den Blühperioden kann mehr als 100 Jahre betragen; die letzte Blühperiode dauerte von 1963 bis 1973.</p> <p>Ein blühender Zweig, der meist eine Länge von 5 bis 8 (bis zu 10) cm aufweist, enthält einen dichten, ährigen Gesamtblütenstand. Auf der Blütenstandsrhachis sind drei bis fünf schuppenförmige Tragblätter und sechs bis acht spathaförmige, scheidige Tragblätter vorhanden; jeweils über einem spathaförmigen Tragblatt stehen meist ein oder zwei, selten drei pseudoährige Teilblütenstände zusammen; über den untersten ein bis drei früh abfallenden, spathaförmigen Tragblätter stehen keine Teilblütenstände. Die spathaförmigen Tragblätter besitzen eine kreisförmig-eiförmige bis lineal-lanzettliche Spreite mit gerundeter Basis und pfriemförmig-zugespitztem oberen Ende. Die Öhrchen der spathaförmigen Tragblätter sind klein bis kaum erkennbar und die Borsten sind gut ausgebildet.</p> <p>Das sitzende, bei einer Länge von 2,5 bis 3 cm und einer Breite von 3 bis 5 mm lanzettliche, seitlich abgeflachte Ährchen öffnet sich und enthält meist ein oder zwei, selten drei oder vier[2] Blüten. Die Ährchenachse ist flaumig behaart, wobei ihr oberster Bereich kahl ist. Das oberste Ährchen ist steril. Jedes Ährchen endet mit einer rudimentären Blüte. Es ist keine oder eine Hüllspelze vorhanden; sie ist bei einer Länge von 7 bis 8 mm kürzer als das Ährchen und länglich mit einem Kiel und spitzem oberen Ende sowie papierartig.</p> <p>Die spärlich flaumig behaarte Deckspelze ist bei einer Länge von 2 bis 2,5 cm eiförmig besitzt ein borstig-zugespitztes oberes Ende, 11 bis 13 Adern und keinen Kiel.[2] Die papierartige Vorspelze ist etwas kürzer als die Deckspelze, außer am Kiel kahl oder am oberen Ende flaumig behaart. Die drei bewimperten[2] Schwellkörper (Lodiculae) sind bei einer Länge von 3,5 bis 4 cm rhomboid-länglich. Die drei[2] Staubbeutel weisen eine Länge von 1,1 bis 1,4 cm auf. Die Griffel sind 25 bis 30 mm lang.[2] Es sind drei Narben vorhanden.</p> <p>Bei den Karyopsen haftet das Perikarp an.</p> <p><strong>Vorkommen</strong></p> <p>Phyllostachys reticulata ist ursprünglich weitverbreitet in China und Japan. In China gedeiht er in offenen oder degradierten Wäldern von Yangtze bis zu den Wuling Bergen in Höhenlagen unterhalb 1800 Meter in den Provinzen Fujian, Guangdong, Guangxi, Guizhou, Henan, Hubei, Hunan, Jiangsu, Jiangxi, Shaanxi, Shandong, Sichuan, Taiwan, Yunnan sowie Zhejiang.</p> <p>Er wird schon seit langer Zeit kultiviert und wurde beispielsweise schon sehr früh nach Taiwan gebracht. Phyllostachys reticulata verwildert leicht und ist in vielen Gebieten der Welt ein Archäophyt oder Neophyt.</p> <p><strong>Systematik</strong></p> <p>Die Erstbeschreibung dieser Art erfolgte 1839 unter dem Namen Bambusa reticulata durch Franz Josef Ruprecht in Bambuseae, S. 58. Sie wurde 1873 durch K.Koch in Dendrologie, 2 (2), S. 356 unter dem heute gültigen Namen Phyllostachys reticulata in die Gattung Phyllostachys gestellt. In der meisten Literatur besonders vor 2006 wird diese Art unter dem Namen Phyllostachys bambusoides Sieb. &amp; Zucc. geführt, er wurde 1843 in Abhandlungen der Mathematisch-Physikalischen Classe der Königlich Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 3 (3), 746, Tafel 5, Figur 3. veröffentlicht.[4] Phyllostachys bambusoides wurde 1843 also vor Phyllostachys reticulata 1873 veröffentlicht, aber das Basionym Bambusa reticulata von Phyllostachys reticulata wurde schon 1839 veröffentlicht. Nach der Prioritätsregel ist also Phyllostachys reticulata der gültige Name.</p> <p>Weitere Synonyme für Phyllostachys reticulata (Rupr.) K.Koch sind: Bambusa castilloni Marliac ex Carrière, Phyllostachys bambusoides fo. castillonis (Marliac ex Carrière) T.P.Yi, Phyllostachys bambusoides var. castilloni-holochrysa (Pfitzer) J.Houz., Phyllostachys castillonis (Marliac ex Carrière) Mitford, Phyllostachys castillonis var. holochrysa Pfitzer, Phyllostachys lithophila Hayata, Phyllostachys marliacea Mitford, Phyllostachys megastachya Steud., Phyllostachys nigra var. castillonis (Marliac ex Carrière) Bean, Phyllostachys pinyanensis T.H.Wen, Phyllostachys quilioi Rivière &amp; C.Rivière, Phyllostachys quilioi var. castillonis (Marliac ex Carrière) J.Houz., Phyllostachys quilioi var. castillonis-holochrysa Regel ex J. Houz., Phyllostachys reticulata fo. geniculata Nakai, Phyllostachys reticulata var. castillonis (Marliac ex Carrière) Makino, Phyllostachys reticulata var. holochrysa (Pfitzer) Nakai.</p> <p><strong>Nutzung</strong></p> <p>Nach Phyllostachys edulis ist Phyllostachys reticulata eine der am häufigsten für Bambussprossen kultivierten Arten. Junge Sprossen werden gegart als Gemüse gegessen. Die Sprossen dieser Art sind groß, aber im rohen Zustand bitter;[1] sie müssen in viel Wasser gekocht werden und das Wasser sollte einige Male gewechselt werden. Die Ernte erfolgt im Frühling, wenn die Sprossen etwa 8 cm über dem Grund gewachsen sind. Sie werden etwa 5 cm unter der Erde abgeschnitten. Die Sprossen enthalten im Trockengewicht etwa 2,1 % Proteine, 0,3 % Fett, 3,2 % Kohlenhydrate und 0,9 % Asche.</p> <p>Das Holz der Halme wird zur Herstellung von Möbeln und Pflanzenrankgerüsten verwendet. Die ziemlich dickwandigen Halme dieser Art gelten innerhalb der Gattung als am besten geeignet, um für den Hausbau und in der Industrie Gerüste zu bauen, sie werden auch als Bestandteile von Häusern verwendet. Gespaltene Halme werden auch zum Flechten von Körben und anderen Gegenständen verwendet.</p> <p>Phyllostachys reticulata wird als Erosionsschutz gepflanzt. Die Rhizome und das Wurzelsystem sorgen für eine gute Bodenbefestigung.</p> <p>Medizinische Wirkungen wurden untersucht.</p> <p><strong>Verwendung als Zierpflanze und einige Kulturformen</strong></p> <p>Es gibt einige Ausleseformen, die als Zierpflanzen kultiviert werden. Die Vermehrung erfolgt vegetativ durch Rhizom-Teilstücke oder durch Teilung. Sie können unter verschieden Bezeichnungen im Handel sein.</p> <p>Kulturformen (Auswahl):</p> <p>'Albovariegata'</p> <p>'Castilloni' auch Phyllostachys bambusoides var. castillonis genannt, dies ist keine gültige Varietät, sondern der Handelsname: Ein hoher Bambus mit leuchtend goldgelben Halmen und glänzend grünem Sulcus.</p> <p>'Castilloni-variegata'</p> <p>'Castilloni-inversa' auch Phyllostachys bambusoides var. castillonis inversa genannt, dies ist keine gültige Form, sondern der Handelsname: Ein hoher Bambus mit grünen Halmen und gelblichem Sulcus.</p> <p>'Castilloni-inversa-variegata'</p> <p>'Holochrysa' auch 'Allgold' genannt</p> <p>'Kawadana'</p> <p>'Marliacea' auch Rillen-Bambus genannt</p> <p>'Subvariegata'</p> <p>'Tanakae' auch 'Mixta' und 'Lacrima-dea' genannt</p> </body> </html>
B 6
Madake Riesen Bambus Samen (Phyllostachys bambusoides)  - 3
  • Neu
Großer Dornenbambus Samen 1.6 - 4

Großer Dornenbambus Samen

Preis 1,60 € - SKU: B 5
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <div id="idTab1" class="rte"> <h2 id="short_description_content" class="rte align_justify"><span style="font-size: 14pt;"><strong>Großer Dornenbambus Samen (Bambusa arundinacea)</strong></span></h2> <h2 class="rte align_justify"><span style="color: #ff0000; font-size: 14pt;"><strong>Preis für packung von 5 Samen.</strong></span></h2> <p>Großer Dornenbambus (Bambusa arundinacea) Herkunft: Der Ursprung der Pflanze liegt in Süd-China und Indien. In Europa ist sie in Südfrankreich zu finden. Wissenswertes: Der Bambus gehört zu den Botanischen Familie der Gräser. Die Bambuspflanzen blühen je nach Art nach 20 bis 120 Jahren Wachstumszeit. Nach der Blüte und der Fruchtbildung stirbt die Pflanze ab. Die englische Bezeichnung des Großen Dornenbambus lautet Spiny Bamboo oder Thorny Bamboo. Er hat seinen Namen aufgrund der Dornen, die im Alter an den dunkelblauen Halmen wachsen. In unserer Region ist der Dornenbambus eher als Kübelpflanze geeignet, da er nicht winterhart ist. Er ist schnellwachsend und kann bis 35 Meter hoch werden. Anzucht: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich.Drücken Sie die Samenkörner auf feuchte Anzuchterde und bedecken Sie es dann dünn (ca. 0,5-1 cm) mit der Erde. Die Keimtemperatur sollte bei über 25° C liegen. Der Aussaatstandort sollte hell sein. Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht. Die Samen keimen nach ca. 2 bis 4 Wochen. Standort / Licht: Der Bambus beansprucht als Tropenpflanze ganzjährig Temperaturen über 20° C. Unter 11° C. stellt er das Wachstum ein. Sehr gut wäre ein Platz im Gewächshaus. Er verträgt pralle Sonne bis Halbschatten. Die Pflanze sollte geschützt stehen. Pflege: Der Dornenbambus braucht viel Wasser. Er verträgt jedoch keine Staunässe. Düngen Sie nur wenig, damit das Wachstum nicht noch gefördert wird. Überwinterung: Die Pflanze ist nicht winterhart und muss zur Überwinterung in lichtreichen Räumen bzw. in ungeheizten Wintergärten bei etwa 8° C überwintern. Die Pflanze verträgt kurzfristig eine Temperatur bis - 5? C. Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten.</p> <table cellspacing="0" cellpadding="0" border="1"> <tbody> <tr> <td colspan="2" width="100%" valign="top"> <h3><span style="color: #008000;"><strong>Anzuchtanleitung</strong></span></h3> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Vermehrung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">Samen</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Vorbehandlung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">0</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Stratifikation:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">0</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Zeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">ganzjährig</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Tiefe:</strong></span></p> </td> <td valign="top"><span style="color: #008000;">Lichtkeimer! Nur auf die Oberfläche des Substrats streuen + leicht andrücken</span></td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Substrat:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">Sand-erde Gemisch (30% Sand, 70% Erde) </span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Temperatur:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">20-25°C, am besten 30°C</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Standort:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">hell + konstant feucht halten, nicht naß. Nicht austrocken lassen.</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Keimzeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">bis Keimung erfolgt 1-8 wochen</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Schädlinge:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">Spinnmilben &gt; besonders unter Glas</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Giessen:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">in der Wachstumsperiode regelmäßig wässern</span><br /><span style="color: #008000;"><em>Copyright © 2012 Seeds Gallery - Saatgut Galerie - Galerija semena. All Rights Reserved.</em></span></p> </td> </tr> </tbody> </table> <p> </p> </div> </body> </html>
B 5
Großer Dornenbambus Samen 1.6 - 4
  • Neu

Buddha Bauch Bambus Samen 1.95 - 3

Buddha Bauch Bambus Samen

Preis 1,95 € - SKU: B 4
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <div id="idTab1" class="rte"> <h2 id="short_description_content" class="rte align_justify"><span style="font-size: 14pt;"><strong>Buddha Bauch Bambus Samen (Bambusa Ventricosa )</strong></span></h2> <h2 class="rte align_justify"><span style="color: #ff0000;"><strong><span style="font-size: 14pt;">Preis für packung von 5 Samen.</span></strong></span></h2> <p>Seltene Bambusart, die wegen seiner verdickten Knoten besonders beliebt ist.</p> <p>Bambusa ventricosa (dt.: Buddhas-Bauch-Bambus) (Syn.: Leleba ventricosa (McClure) W.C.Lin.) ist eine Bambus-Art aus der Gattung Bambusa. Manchmal wird diese Art als eine Kulturform von Bambusa tuldoides angesehen: Bambusa tuldoides 'Ventricosa'.</p> <p><strong>Beschreibung</strong></p> <p>Am Naturstandort bildet B. ventricosa 10 Meter hohe Halme mit lang herabhängenden Zweigen; in Europa erreicht er Wuchshöhen von 2 bis 4 Meter. Die Halme sind üblicherweise grün mit einem Durchmesser von 3 bis 5 Zentimeter und haben Stacheln. Manche Halme weisen Internodien mit verdicktem unteren Teil auf. Diese haben dem Bambus den Namen „Buddhas Bauch“ gegeben. Die Laubblätter sind 9 bis 18 Zentimeter lang und 1 bis 2 Zentimeter breit. Diese Bambus-Art bildet Horste.</p> <p><strong>Verbreitung</strong></p> <p>Er stammt aus Südchina und Vietnam.</p> <p><strong>Kultur</strong></p> <p>Die namengebenden Halme zeigen sich spontan. Um die typische Erscheinungsform zu erreichen müssen die normalen Halme entfernt werden. Diese Bambus-Art ist nicht winterfest und verträgt nur für kurze Zeit Temperaturen um - 8 °C.</p> <p>Die Aufzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich</p> <table cellspacing="0" cellpadding="0" border="1"> <tbody> <tr> <td colspan="2" width="100%" valign="top"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Anzuchtanleitung</strong></span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Vermehrung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">Samen</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Vorbehandlung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">0</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Stratifikation:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">0</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Zeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">ganzjährig</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Tiefe:</strong></span></p> </td> <td valign="top"><span style="color: #008000;">Lichtkeimer! Nur auf die Oberfläche des Substrats streuen + leicht andrücken</span></td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Substrat:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">Sand-erde Gemisch (30% Sand, 70% Erde) </span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Temperatur:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">20-25°C, am besten 30°C</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Aussaat Standort:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">hell + konstant feucht halten, nicht naß. Nicht austrocken lassen.</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Keimzeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">bis Keimung erfolgt 1-8 wochen</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Schädlinge:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">Spinnmilben &gt; besonders unter Glas</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span style="color: #008000;"><strong>Giessen:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span style="color: #008000;">in der Wachstumsperiode regelmäßig wässern</span><br /><span style="color: #008000;"><em>Copyright © 2012 Seeds Gallery - Saatgut Galerie - Galerija semena. All Rights Reserved.</em></span></p> </td> </tr> </tbody> </table> <p> </p> </div> </body> </html>
B 4
Buddha Bauch Bambus Samen 1.95 - 3
  • Neu
Eisenbambus - Kalkuttabambus Samen 4 - 4

Eisenbambus -...

Preis 4,00 € - SKU: B 3
,
5/ 5
<div> <h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Eisenbambus - Kalkuttabambus Samen (Dendrocalamus strictus)</strong></span></h2> <h2><strong><span style="color:#ff0000;"><span style="font-size:14pt;">Preis für packung von 5 oder 20 Samen.</span></span></strong></h2> <div>Extrem schnellwüchsiger Riesenbambus. Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich!  Ihre Nachbarn werden staunen!  <span>Diesem Riesenbambus können Sie beim Wachsen fast zusehen, er erreicht auch in unseren Breitengraden schnell 6-9 Meter Höhe und bildet  kräftige Stämme aus. Wenn Sie auf der Suche sind nach einem schnellwachsenden Sichtschutz für Ihren Garten, sollten Sie hier zugreifen. Der Riesenbambus verträgt viel Feuchtigkeit, ist also auch als Teichbepflanzung ideal. </span></div> <div> <table cellspacing="0" cellpadding="0" border="1"><tbody><tr><td colspan="2" width="100%" valign="top"> <p><span><strong>Anzuchtanleitung</strong></span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Vermehrung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Samen</span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Vorbehandlung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>0</span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Stratifikation:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>0</span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Zeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>ganzjährig</span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Tiefe:</strong></span></p> </td> <td valign="top"><span>Samen gut andrücken. Leicht mit feinem Sand bedecken. Samen sollten gerade noch sichtbar sein.</span></td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Substrat:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Sand-erde Gemisch (30% Sand, 70% Erde) </span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Temperatur:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Haltung bei Zimmertemperatur.</span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Standort:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>hell + konstant feucht halten, nicht naß. Nicht austrocken lassen.</span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Keimzeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>bis Keimung erfolgt</span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Schädlinge:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Spinnmilben &gt; besonders unter Glas</span></p> </td> </tr><tr><td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Giessen:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>in der Wachstumsperiode regelmäßig wässern</span><br /><span><em>Copyright © 2012 Seeds Gallery - Saatgut Galerie - Galerija semena. All Rights Reserved.</em></span></p> </td> </tr></tbody></table></div> </div>
B 3
Eisenbambus - Kalkuttabambus Samen 4 - 4
  • Neu
Schwarzer Bambus Samen (Phyllostachys nigra)

Schwarzer Bambus Samen...

Preis 1,95 € - SKU: B 2
,
5/ 5
<h2><strong>Schwarzer Bambus Samen (Phyllostachys Nigra)</strong></h2> <h2><span style="color: #ff0000;"><strong>Preis für packung von&nbsp;5 Samen.</strong></span></h2> <div>Der Schwarzrohrbambus Phyllostachys nigra ist beheimatet im südlichen China. Die Halme dieses Bambus sind schwarz gefärbt, 2 - 5 cm im Durchmesser und erreichen eine Höhe von etwa 2m - 5m. Der Schwarzrohrbambus ist immergrün, die Laubblätter sind länglich geformt. Der schwarze Bambus Phyllostachys nigra ist eine sehr beliebte Gartenpflanze.</div> <div>Frostfest bis: -25 Grad</div> <div>Austrieb: April bis Mai</div> <div>Standort: sonnig bis halbschattig</div> <div>Bei dieser Bambusart verfärben sich die neuen Halme im 2 &nbsp;Jahr schwarz. Für diese Bambusart wird eine Rhizomsperre empfohlen.</div> <div> <table cellspacing="0" cellpadding="0" border="1"> <tbody> <tr> <td colspan="2" width="100%" valign="top"> <p><span><strong>Anzuchtanleitung</strong></span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Vermehrung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Samen</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Vorbehandlung:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>0</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Stratifikation:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>0</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Zeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>ganzjährig</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Tiefe:</strong></span></p> </td> <td valign="top"><span>Samen gut andrücken. Leicht mit feinem Sand bedecken. Samen sollten gerade noch sichtbar sein.</span></td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Substrat:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Sand-erde Gemisch (30% Sand, 70% Erde)&nbsp;</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Temperatur:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Haltung bei Zimmertemperatur.</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Aussaat Standort:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>hell + konstant feucht halten, nicht naß.&nbsp;Nicht austrocken lassen.</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Keimzeit:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>bis Keimung erfolgt</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Schädlinge:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>Spinnmilben &gt; besonders unter Glas</span></p> </td> </tr> <tr> <td valign="top" nowrap="nowrap"> <p><span><strong>Giessen:</strong></span></p> </td> <td valign="top"> <p><span>in der Wachstumsperiode regelmäßig wässern</span><br><span><em>Copyright © 2012 Seeds Gallery - Saatgut Galerie - Galerija semena. All Rights Reserved.</em></span></p> </td> </tr> </tbody> </table> </div>
B 2 PN
Schwarzer Bambus Samen (Phyllostachys nigra)
  • Neu
Riesenbambus Samen  winterhart -25°C

Riesenbambus Samen...

Preis 2,15 € - SKU: B 1
,
5/ 5
<h2><strong>Riesenbambus Samen (Phyllostachys pubescens Moso) winterhart -25°C</strong></h2> <h2><span style="color:#ff0000;"><strong>Preis für packung von 10 oder 20 Samen.</strong></span></h2> <p>Die Halme sind von blau-grüner Farbe und sehen im jungen Stadium aus, als wären sie mit weissem Puder überzogen. Das saftig grüne Blattwerk ist von lockerem Wuchs und hängt locker herab.</p> <p>Er ist absolut winterhart, bis -35 Grad Celsius</p> <p>In den Ursprungsgebieten in China (in der Provinz Hainan) wächst er über 20-30m Meter hoch hoch mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit. In der Wachstumssaison wächst der Riesenbambus dort</p> <p>30 bis 50 cm  - und das PRO TAG! </p> <p>Diese Geschwindigkeit wird der Riesenbambus in unseren Breiten zwar nicht erreichen, aber beim Wachsen kann man ihm buchstäblich zusehen.</p> <p>Die ersten zwei Jahre sollten die Bambus in Töpfen gehalten werden.</p> <p>Ab dem dritten Jahr auspflanzen.</p> <div> <p><iframe width="640" height="385" src="https://www.youtube.com/embed/6ngy_TDW03c?rel=0&amp;hd=1" frameborder="0" class="embed-responsive-item"> </iframe></p> </div>
B 1
Riesenbambus Samen  winterhart -25°C
  • Neu

Werden Sie unser Saatgutlieferant Seeds Gallery - 1

Werden Sie unser...

Preis 0,00 € - SKU:
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><strong>Werden Sie unser Saatgutlieferant</strong></h2> <h2><strong>Was braucht es, um unser Saatgutlieferant zu werden?</strong></h2> <p>Um unser Lieferant zu werden, benötigen Sie ein Video und Bilder der Früchte der Pflanzen, die Sie uns anbieten, mit Ihren persönlichen Daten und einem Datum auf Papier, das deutlich sichtbar ist (mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse, die Sie für PayPal verwenden ).</p> <p>Wenn es sich um ein Gemüse handelt (Tomate, Pfeffer, Gurke ...), müssen Sie den genauen Namen der Sorte kennen, denn wenn Sie einen anderen Namen verwenden und wir die Informationen im Internet nicht finden können, sind wir nicht an diesen Saat interessiert.</p> <p>Sie müssen uns eine kleinere Menge Saatgut (20) senden, damit wir Samenkeimungstests durchführen können. Danach können wir einen weiteren Kauf des Saatguts bei Ihnen arrangieren.</p> <p>Wir leisten Zahlungen ausschließlich über PayPal (es gibt keine andere Zahlungsoption).</p> </body> </html>
Werden Sie unser Saatgutlieferant Seeds Gallery - 1
  • Neu
Riesige Bambus Samen...

Riesige Bambus Samen...

Preis 2,50 € - SKU: B 5 DB
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2 id="short_description_content" class="rte align_justify"><strong>Riesige Bambus Samen (Dendrocalamus barbatus)</strong></h2> <h2><span style="color: #ff0000;"><strong>Preis für packung von 5 Samen.</strong></span></h2> <p>Extrem seltener und sehr großer Bambus aus Asien und China wird bis zu 15 Meter hoch. Klumpender Bambus (nicht invasiv) wächst bis zu einem Durchmesser von 10 cm und bildet attraktive Büschel mit lanzettlichen Blättern. Die Triebe färben sich zunächst orange, dann in der Jugend grün und entwickeln schließlich mit zunehmendem Alter ein glänzendes graues Fell.</p> <p>Die Halme dieses großen Bambus werden für den Bau verwendet, und seine Triebe sind eine der Hauptnahrungsmittelarten in China und Thailand.</p> <p>Beständig gegen Temperaturen um -4 ºC (25 ºF), manchmal niedrigere Temperaturen, aber der Schlüssel ist, den Boden während des Frosts trocken zu halten.</p> <p>Bambussamen sind aufgrund des Mangels an den meisten Arten nicht immer verfügbar. Dies liegt daran, dass Bambus selten blüht, manchmal nur alle 30 bis sogar 100 Jahre.</p> </body> </html>
B 5 DB
Riesige Bambus Samen (Dendrocalamus barbatus)
  • Neu

Weiße Bambussamen...

Weiße Bambussamen...

Preis 2,95 € - SKU: B 8 DM
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><span><strong>Weiße Bambussamen (Dendrocalamus membranaceus)</strong> </span></h2> <h2><span style="color: #ff0000;"><strong></strong><strong>Preis für Packung mit 5 Samen.</strong></span></h2> <p>Dendrocalamus membranaceus, auch als weißer Bambus bekannt und früher als „Bambusa membranacea“ klassifiziert, ist ein mittelgroßer tropischer Klumpenbambus aus Südostasien. Diese Bambusart ist eine gute Quelle für Papierzellstoff und hat essbare Triebe.</p> <p>Höhe: 20 - 24 m<br />Durchmesser: 6 - 10 cm<br />Wachstumsgewohnheit: Klumpenbildung<br />Winterhärte: -4 ° C.<br />Herkunft: Südostasien</p> <p>Halme<br />Dendrocalamus membranaceus ist ein mittelgroßer, starker Bambus, der einen losen Klumpen bildet. Halme sind gerade und normalerweise zwischen 20-24 m hoch und 6-10 cm im Durchmesser. Internodien sind 22-38 cm lang und in jungen Jahren mit einem weißen, pulverförmigen Laubschorf bedeckt, aber bei der Reife grün. Knoten sind stark beringt und Basalknoten zeigen Wurzeln.</p> <p>Geäst<br />Mehrere bis viele gruppierte Zweige mit 1-3 größeren dominanten Zweigen. Die oberen Zweige sind schlank und haben viele Blätter.</p> <p>Blätter<br />Lanzenförmige Blätter sind durchschnittlich zwischen 12-25 cm lang und 1,5-2,5 cm breit.</p> <p>Verwendet<br />Dieser Bambus wird für Bauzwecke, Möbel, Bambusplatten, landwirtschaftliche Geräte, Lamellenfallen, Matten, Essstäbchen, Korbwaren, Kunsthandwerk und als Requisiten für Obstbäume verwendet. Es ist auch eine der vielversprechendsten Arten für Zellstoff. Triebe sind essbar und werden als Gemüse verzehrt.</p> </body> </html>
B 8 DM
Weiße Bambussamen (Dendrocalamus membranaceus)
  • Neu