Letzte Bestellungen

  •  
    elsiddig, abu dhabi, United Arab Emirates
  •  
    Carmen, St. Marein im Mürztal, Austria
  •  
    sonja, Vichte, Belgium
  •  
    Brian, Minusio, Switzerland
  •  
    Michal, Kardašova Řečice, Czech Republic
  •  
    Bernhard, Leverkusen, Germany
  •  
    Fortunato, Villosilla de la Vega, Spain
  •  
    Jurate, Vic, Spain
  •  
    Juan Agustín, Almeria, Spain
  •  
    Ricardo, Pozuelo De Alarcon, Spain
  •  
    jeremie, Sorcy-Saint-Martin , France
  •  
    francoise, bleneau, France
  •  
    Marinus, Ceilloux, France
  •  
    karim, La courneuve, France
  •  
    Geoff, Wan Chai, HongKong
  •  
    Susanna, Arè, Italy
  •  
    Alessandro, Collevecchio, Italy
  •  
    Gunita, Liepāja, Latvia
  •  
    Mathais, Stavanger, Norway
  •  
    João, Facha- Ponte de Lima, Portugal
  •  
    Hans Reiner, Feteira HRT, Portugal
  •  
    Jordana, Paço de Arcos, Portugal
  •  
    Gilbert, le tampon, Reunion Island
  •  
    Adin, Bucharest, Romania
  •  
    saleh, dumat aljandsl, Saudi Arabia
  •  
    Susanne , Kungshamn , Sweden
  •  
    Kerstin, Täby, Sweden
  •  
    Mojca, Preddvor, Slovenia
  •  
    Dino, Seattle , United States
  •  
    esmir, Monticello, United States

Bio-Gewürze

95 Artikel gefunden

1 - 12 von 95 Artikel(n)
Grünes Kardamomgewürz -...

Grünes Kardamomgewürz -...

Preis 1,85 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size: 14pt;" data-mce-style="font-size: 14pt;"><strong>Grünes Kardamomgewürz - ganze Früchte</strong></span><br><span style="font-size: 14pt;" data-mce-style="font-size: 14pt;"><strong><span style="color: #d0121a;" data-mce-style="color: #d0121a;">Der Preis gilt für 5 Gramm.</span></strong></span></h2><p><span>Der&nbsp;</span><b>Grüne Kardamom</b><span>&nbsp;(</span><i>Elettaria cardamomum</i><span>) ist eine&nbsp;</span>Pflanzenart<span>&nbsp;aus der Familie der&nbsp;</span>Ingwergewächse<span>&nbsp;(Zingiberaceae) innerhalb der&nbsp;</span>einkeimblättrigen Pflanzen<span>. Es gibt zwei Varianten dieser Art, die als Gewürz verwendet werden: Der Malabarkardamom (</span><i>Elettaria cardamomum</i><span>&nbsp;(L.) Maton var.&nbsp;</span><i>cardamomum</i><span>) und der weniger wertvolle Ceylonkardamom (</span><i>Elettaria cardamomum</i><span>&nbsp;var.&nbsp;</span><i>major</i><span>&nbsp;</span><span class="Person h-card">Thwaites</span><span>).</span><span>&nbsp;Es werden meist die Samen verwendet, oft auch die gesamten getrockneten&nbsp;</span>Kapselfrüchte.</p><p><strong><span class="mw-headline" id="Herkunft">Herkunft</span></strong></p><p>Kardamom (über griechisch-lateinisch&nbsp;<i>cardamomum</i>&nbsp;von altindisch&nbsp;<i>kárdama[c]h</i>, ‚Schmutz‘)&nbsp;stammt ursprünglich aus Südindien,&nbsp;Sri Lanka,&nbsp;Irak&nbsp;und&nbsp;Thailand. Nach R. Govaerts ist die Heimat das südwestliche Indien.&nbsp;Ein großes Exportland ist heute auch&nbsp;Guatemala, weitere Anbauländer sind&nbsp;Tansania,&nbsp;Madagaskar,&nbsp;Papua-Neuguinea&nbsp;und&nbsp;Vietnam.</p><p><strong><span class="mw-headline" id="Verwendung">Verwendung</span></strong></p><p>Kardamom ist eine Gewürzart. Die Kapselfrüchte („Kardamomen“) des Kardamoms werden kurz vor der Reife von Hand gepflückt, da sie sich ansonsten öffnen und so die Samen verloren gehen. In arabischen Ländern wird dem Kardamom eine&nbsp;aphrodisierende&nbsp;Wirkung nachgesagt.</p>
Z 3 (5g)
Grünes Kardamomgewürz - ganze Früchte
  • Neu

Berberitze - ganz Frucht (getrocknet)

Berberitze - ganz Frucht...

Preis 1,26 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Berberitze - ganz Frucht (getrocknet)</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 10 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><span style="color:#4a4a4a;"><span>Die </span><b>Gewöhnliche Berberitze</b><span> (</span><i>Berberis vulgaris</i><span>) auch </span><b>Sauerdorn, Essigbeere</b><span> oder </span><b>Echte Berberitze</b><span> genannt, ist ein </span>Strauch<span> aus der </span>Familie<span> der </span>Berberitzengewächse<span> (Berberidaceae). Die Gewöhnliche Berberitze ist in </span>Europa<span> und </span>Asien<span> verbreitet. Der deutsche Name stammt von </span>mittellateinisch<span> </span><i>berbaris,</i><span> aus </span>arabisch<span> </span><i>barbarīs.</i><span> Die Art ist der bekannteste Vertreter der Gattung der </span>Berberitzen<span> (</span><i>Berberis</i><span>).</span></span></p> <p>Die Berberitze ist ein sommergrüner, mit Blattdornen bewehrter Strauch, der Wuchshöhen von 1 bis 3 Metern erreicht. Die Zweige weisen ein- bis siebenteilige Dornen(umgewandelte Blätter der Langtriebe) auf, aus deren Achseln Laubblätter an Kurztrieben entspringen. An der Sprossbasis werden drei- und mehrteilige, an der Sprossspitze nur einteilige Dornblätter ausgebildet. An Schösslingen lässt sich anhand von Übergangsblättern die Entstehung der Dornblätter aus normalen Laubblättern verfolgen. Die Rinde ist äußerlich gelbbraun bis grau, innerlich leuchtend gelb.</p> <p>Die Blüten sind gelbe, halbkugelig-glockige nektarführende Scheibenblumen. Sie finden sich in bis zu dreißigblütigen hängenden traubigen Blütenständen, die sich als Langtriebe endständig an Kurztrieben befinden. Die Blüten besitzen sechs gelbe, kelchartige Perigonblätter, sechs ebenfalls gelbe, kronblattartige Nektarblätter mit basalen Nektardrüsen und, vor diesen stehend, sechs Staubblätter mit klappig aufspringenden Staubbeuteln. Die Staubfäden sind im unteren Teil der Innenseite druckempfindlich (Seismonastie). Es liegt ein Turgormechanismus mit einer Alles-oder-Nichts-Reaktion vor: Ab einem bestimmten Druck erfolgt in <span class="bruch template-frac"><span>1</span>⁄<span>10</span></span> Sekunde eine schlagartige (reversible) Bewegung der Staubblätter zum Griffel hin. Dadurch wird der klebrige Pollen auf die bestäubenden Insekten gedrückt. Vor dem Abblühen erfolgt auch spontane Selbstbestäubung. Der intensive spermatische Geruch der Blüten wird von manchen als unangenehm empfunden.</p> <p>Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni.</p> <p>Die Früchte sind scharlachrote, bis zu einen Zentimeter lange Beeren. Diese sind genießbar, aber durch den Gehalt an sechs Prozent Äpfelsäure und anderen Fruchtsäuren sehr sauer. Die ab August roten Früchte sind z. T. Wintersteher, es findet Verdauungsverbreitung der Samen durch Vögel statt. In den Früchten werden ein oder zwei Samen ausgebildet, selten befinden sich mehr als zwei Samen in einer Frucht.</p> <p><span>Die Berberitze ist </span>Zwischenwirt<span> des </span>Getreideschwarzrost<span> (</span><i>Puccinia graminis</i><span>) und wurde deshalb in Europa stellenweise nahezu ausgerottet. Infizierte Berberitzenblätter weisen auf der Unterseite orangegelbe bis rostbraune Pusteln auf, aus denen Sporen des Getreideschwarzrostpilzes vom Wind verbreitet werden. Als man im 18. Jahrhundert begann, den Zusammenhang zwischen der Berberitze und dem Schwarzrost zu erkennen, brach in </span>Frankreich<span> ein heftiger Streit zwischen Bauern und Konfitüre-Kochern aus, die die Bauern des </span>Aberglaubens<span> bezichtigten. Wissenschaftlich bestätigt wurde die Funktion der Berberitze als Zwischenwirt durch den Botaniker und Mykologen </span>Heinrich Anton de Bary<span> im Jahr 1866.</span></p>
Z 14
Berberitze - ganz Frucht (getrocknet)
  • Neu
Piment oder Pimenta Gewürz

Piment oder Pimenta Gewürz

Preis 1,60 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Piment oder Pimenta Gewürz</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 10 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><b>Piment</b> auch <b>Gewürzkörner</b> oder <b>Nelkenpfeffer</b> bezeichnet eine Pflanzenart aus der Familie der Myrtengewächse(Myrtaceae) und zugleich das aus dieser Pflanze gewonnene Gewürz.</p> <p>Andere Namen für das Gewürz sind <b>Jamaikapfeffer</b> und <b>Neugewürz</b> (wegen der Herkunft aus der Neuen Welt), veraltet auch <b>Modegewürz</b>. Der reichhaltige Geschmack erinnert gleichzeitig an mehrere andere Gewürze: Pfeffer, Zimt, Muskatund Nelken. Deshalb ist Piment auch als <b>Viergewürz</b> oder <b>Allgewürz</b> bekannt (englisch <i>allspice</i>). </p> <p><i>Pimenta dioica</i> ist ein immergrüner Baum, der bis zu zwölf Meter hoch wächst. Die gegenständigen Laubblätter sind einfach und ledrig.</p> <p>Diese Art ist zweihäusig getrennt geschlechtig (diözisch), wie auch der botanische Name besagt. In zymösen Blütenständen stehen die Blüten zusammen. Die weiße Blüte hat einen Durchmesser von etwa 0,6 cm. Es wird eine zweisamige beerenähnliche Steinfrucht ausgebildet, die einen Durchmesser von 0,5 bis 0,8 cm hat. Die Frucht wird halbreif, noch grün geerntet, da sie bei Vollreife (wenn sie rot ist) ihr Aroma verliert.</p>
Z 16
Piment oder Pimenta Gewürz
  • Neu
Kümmelgewürz und Medizin -...

Kümmelgewürz und Medizin -...

Preis 1,10 €
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><span style="font-size: 14pt;"><strong>Kümmelgewürz und Medizin - ganze Frucht</strong></span><br /><span style="font-size: 14pt;"><strong><span style="color: #d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 8 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><span style="color: #000000;"><b>Echter Kümmel</b><span> (</span><i>Carum carvi</i><span>), meist einfach </span><b>Kümmel</b><span>, regional auch </span><b>Wiesen-Kümmel</b><span>   </span><b>Gemeiner Kümmel</b><span> genannt, ist eine </span>Pflanzenart<span> in der </span>Familie<span> der </span>Doldenblütler<span> (Apiaceae). Kümmel ist eines der ältesten </span>Gewürze<span>.</span></span></p> <p><span style="color: #000000;"><span>Die häufigste bakterielle Krankheit an Kümmel ist der Doldenbrand. Er wird durch die Bakterien </span><i>Erwinia</i><span>, </span><i>Pseudomonas</i><span> und </span><i>Xanthomonas</i><span> verursacht und kann mit Blühbeginn auftreten. Bei den Pilzkrankheiten ist besonders </span>Anthraknose<span> (</span><i>Mycocentrospora acerina</i><span>) bekannt, die meist mit beginnendem Schossen erste Schäden verursacht. Seltener sind </span><i>Alternaria</i><span>-Brand (</span><i>Alternaria</i><span> ssp.), 1999 wurde erstmals Doldenbräune-Erreger (</span><i>Phomopsis diachenii</i><span>) in Deutschland nachgewiesen,</span><span> </span>Echter<span> und </span>Falscher Mehltau<span>, Sklerotinia (</span><i>Sclerotinia sclerotiorum</i><span>), Septoria</span><span> (</span><i>Septoria carvi</i><span>) und Wurzeltrockenfäule</span><span> (</span><i>Fusarium</i><span> ssp.). An Kümmel sind drei wichtige Schädlinge bekannt. Die </span>Kümmelgallmilben<span> (</span><i>Aceria carvi</i><span>) bewirken eine Deformierung der Rosettenblätter zu petersilienartiger Form und können im Ansaatjahr ab Mitte September und im </span>Erntejahr<span> ab Vegetationsbeginn Schäden verursachen. Die Raupen der </span>Kümmelmotte<span> oder Kümmelschabe (</span><i>Depressaria nervosa</i><span>), die zu Beginn der Pflaumenblüte etwa vom 20. April bis 10. Juni auftreten, fressen an den Dolden. Sonst sind noch diverse </span>Blindwanzen<span>, vor allem </span><i>Lygus campestris</i><span> und </span><i>Lygus calmi</i><span>, auf Kümmel zu finden. </span></span>Die Blätter des Kümmels haben einen milden Geschmack, der mit Petersilie und Dill verglichen wird. Sie werden gerne für Suppen und Salate verwendet. Die Wurzeln können als Gemüse gekocht werden.</p> <p>Kümmelsamen (botanisch korrekt handelt es sich sogar um ganze Kümmel<i>früchte</i>) sind ein klassisches Gewürz in schwer verdaulichen Speisen, wie z. B. Kohlgerichten. Sie sind besonders in der jüdischen, skandinavischen und osteuropäischen Küche beliebt und werden dort auch als Gewürz für Kuchen und Roggenbrot, Gulasch, Käse und geschmorte Äpfel verwendet.</p> <p>Die Kümmelsamen verleihen diversen Spirituosen einen charakteristischen Geschmack, beispielsweise dem skandinavischen Aquavit, dem norddeutschen Köm oder dem Wiener Kaiser-Kümmel.</p> </body> </html>
Z 39
Kümmelgewürz und Medizin - ganze Frucht
  • Neu

Gelbe Senfgewürze - ungemahlen 1.25 - 1

Gelbe Senfgewürze - ungemahlen

Preis 1,25 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Gelbe Senfgewürze - ungemahlen</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 10 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p>Als <b>Se</b><b>nfkorn</b> (lateinisch <span xml:lang="la-latn" lang="la-latn">granum sinapis</span>) wird der Samen einiger Vertreter der Pflanzengattungen Senf und Kohl bezeichnet. Der Samen des Schwarzen Senfs besteht aus schwärzlich-braunroten Kügelchen, welche dicht mit Grübchen besetzt sind und einen bitterlich-scharfen Geschmack haben. Der Samen des Weißen Senfs besteht aus gelben, glatten Kügelchen, die nur scharf schmecken. Schon lange Zeit wurden verarbeitete schwarze und ganze weiße Körner als Medizin verwendet. Als ganze Körner werden beide zum Kochen, Braten und Marinieren verwendet. Nur jene des Weißen Senfs werden beispielsweise zum Einlegen von Senfgurkenund Mixed Pickles sowie zur Wurstherstellung verwendet. Aus den Körnern beider Samen werden verschiedene Senf-Produkte erzeugt.</p> <p>Obwohl keineswegs alle Senfsorten besonders kleine Samen hervorbringen, gilt das Senfkorn sowohl in der westlichen Kultur als auch in der asiatischen als Metapher für etwas sehr Kleines.</p> <p>In seinem <i>Gleichnis vom Senfkorn</i> (<span>Mt</span> 13,31-32 <small class="noprint" title="Einheitsübersetzung bei www.bibleserver.com">EU</small>; <span>Mk</span> 4,30-32 <small class="noprint" title="Einheitsübersetzung bei www.bibleserver.com">EU</small>) bezeichnet Jesus es als das kleinste aller Samenkörner, aus dem doch etwas recht Großes wird. Es ist wahrscheinlich, dass er sich dabei auf den Samen des Schwarzen Senfs bezieht. In Bezugnahme auf dieses Gleichnis werden kleine Bibeln als Senfkornbibel bezeichnet. Einige christliche Initiativen tragen den lateinischen oder deutschen Begriff in ihrem Namen, wie beispielsweise der Senfkorn-Orden. Ein berühmtes volkssprachiges, mystisches Gedicht oder sogar ein Liedtext, welches/r in mehreren Handschriften des 14. und 15. Jahrhunderts überliefert wurde, erhielt seinen Titel <i>Granum sinapis</i> durch einen lateinischen Kommentar, der dem Theologen Meister Eckhart zugeschrieben wird.</p> <p>Shane Claiborne  deutet das Gleichnis in einer Weise, dass der Vergleichsgegenstand des Senfkorns nicht die Kleinheit des Samens und die Größe der Pflanze ist, sondern die unkrautartig schnelle Ausbreitung des Reiches Gottes.</p>
Z 21
Gelbe Senfgewürze - ungemahlen 1.25 - 1
  • Neu
Koriandergewürz - ganze Frucht

Koriandergewürz - ganze Frucht

Preis 5,00 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Koriandergewürz und Medizin - ganze Frucht</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 8 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><span style="color:#000000;"><span>Der </span><b>Echte Koriander</b><span> (</span><i>Coriandrum sativum</i><span>) ist eine </span>Pflanzenart<span> in der Familie der </span>Doldenblütler<span> (Apiaceae). Er wird als </span>Gewürz<span>- und </span>Heilpflanze<span> verwendet.</span><span>Der Echte Koriander wächst als </span>einjährige<span> </span>krautige Pflanze<span>. Die Wuchshöhe liegt je nach Standort, Sorte und Verwendung zwischen 30 und 90 cm.</span><span> Der Geruch der Pflanzenteile ähnelt stark dem Geruch der Ausdünstungen diverser </span>Wanzenarten<span>.</span><span> Es wird ein schlanker „Wurzelstock“ gebildet. Der längs geriefte </span>Stängel<span> ist im Querschnitt rund. Alle oberirdischen Pflanzenteile sind kahl.</span><span> Die jüngeren Blätter unterscheiden sich in der Form deutlich von älteren. Die jungen Blätter sind eher rundlich, breit und dreigeteilt eingeschnitten, während die älteren Blätter doppelt gefiedert und fein zerteilt sind.</span></span></p> <p><span style="color:#000000;"><span>An Koriander ist bei den bakteriellen Krankheiten vor allem Doldenwelke (</span><i>Pseudomonas syringae</i><span> pv. </span><i>coriandricola</i><span>) bekannt, die auch als Doldenbrand bezeichnet wird. Blütenbrand wird durch den Pilz </span><i>Colletothrichum gloeosporioides</i><span> verursacht. Flecken auf den Blättern werden durch Gelbwelke (</span><i>Ramularia coriandri</i><span>), </span><i>Phyllosticta coriandri</i><span> und </span>Echten Mehltau<span> (</span><i>Erysiphe polygoni</i><span>) erzeugt. Zu Fäulen an der Pflanze führt die Bakteriose </span><i>Erwinia carotovora</i><span> subsp. </span><i>carotovora</i><span>, </span><i>Rhizoctonia solani</i><span> und </span><i>Fusarium</i><span> spp. Als tierische Schädiger treten gelegentlich Weichwanzen auf.</span><span> Befall durch Insekten ist sonst weniger bekannt. Ungünstig sind sehr warme, trockene Wachstumsbedingungen, die durch langsames Wachstum und Samenverlust bei der Ernte starke Ertragsrückgänge verursachen können.</span></span></p> <p></p> <p><span>Kraut und Samen (richtiger: Früchte) sind vielfach genutzte Küchengewürze. Der Geruch/Geschmack der beiden ist sehr verschieden; sie können einander nicht ersetzen. So sind auch die Gegenden unterschiedlich, in denen Kraut und Samen stark genutzt werden. Während in Europa der Samen die größere Rolle spielt, werden in der südamerikanischen und in der </span>asiatischen Küche<span>, aber auch im südlichen Portugal, speziell im </span>Alentejo<span> und in der </span>Algarve<span>, vor allem die grünen Pflanzenteile verwendet.</span></p>
Z 37
Koriandergewürz - ganze Frucht
  • Neu
Schwarzer Pfeffer Kampot - feinste Aroma

Schwarzer Pfeffer Kampot -...

Preis 2,50 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Schwarzer Pfeffer Kampot - feinste Aroma</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 5 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><span style="color:#000000;"><span>In Kambodscha, in der Nähe der Küste in der Provinz Kampot, Kleinbauern in den Anbau von Pfeffer Kampot Pfeffer engagiert ist sehr berühmt in der Haute Cuisine für seine einzigartigen kulinarischen Qualitäten. Außerdem, einige sagen, Gourmets Kampot Pfeffer ist die beste in der Welt. Einige Bauern produzieren Kampot Pfeffer BIO und beschäftigen Pestizide oder chemische Düngemittel. Sie verwenden einen natürlichen Dünger aus verfallenden Pflanzen und Krabbenabfällen. Kampot Pfeffer ist eine Kletterpflanze, die auf Totholz Stangen angebaut wird. Außerdem Felder leicht auf einem Platz, um erhöhten dass Wasser leichter fließt.</span><br /><br /><span>Schwarz Kampot Pfeffer: blumig-würzige Aromen; Es ist ideal, um lesviandes weiß wie Huhn und rotem Fleisch zu begleiten.</span></span></p>
Z 10
Schwarzer Pfeffer Kampot - feinste Aroma
  • Neu
Tasmanische Pfefferkörner - Gewürz

Tasmanische Pfefferkörner -...

Preis 3,80 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Tasmanische Pfefferkörner - Gewürz</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 5 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><span style="color:#000000;"><span>Der </span><b>Tasmanische</b></span><b> Be<span style="color:#000000;">rgpfeffer</span></b><span style="color:#000000;"> (<i>Tasmannia lanceolata</i> <a href="https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Albert_Charles_Smith&amp;action=edit&amp;redlink=1" class="new" title="Albert Charles Smith (Seite nicht vorhanden)"><span style="color:#000000;">A.C.Sm.</span></a>, <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Synonym_(Taxonomie)" title="Synonym (Taxonomie)"><span style="color:#000000;">Syn.:</span></a> <i>Drimys lanceolata</i> <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Louis_Marie_Poiret" title="Jean Louis Marie Poiret"><span style="color:#000000;">Poir.</span></a>), auch <b>Tasmanische Pfefferbeere</b> genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung <i><a href="https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Tasmannia&amp;action=edit&amp;redlink=1" class="new" title="Tasmannia (Seite nicht vorhanden)"><span style="color:#000000;">Tasmannia</span></a></i> innerhalb der Familie der <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Winteraceae" title="Winteraceae"><span style="color:#000000;">Winteraceae</span></a>. </span></p> <h2><span class="mw-headline">Ökologie</span></h2> <p>Der Tasmanische Bergpfeffer überlebt kalte Winter und toleriert Temperaturen bis −15° C. Er kann an felsigen windexponierten Stellen überleben, bevorzugt aber geschützte Stellen. Er wächst auf fruchtbaren, feuchten, gut entwässerten kalkfreien Böden – wobei auch Tonböden toleriert werden – am liebsten an halbschattigen Stellen. Er blüht in Tasmanien von September bis Januar. Die Beeren reifen von März bis April. Die Beeren werden von Vögeln wie aus der Gattung <span style="color:#000000;"><i><a href="https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Strepera&amp;action=edit&amp;redlink=1" class="new" title="Strepera (Seite nicht vorhanden)"><span style="color:#000000;">Strepera</span></a></i> verzehrt. Die gesamte Pflanze ist aromatisch und scharf, das Holz ist sehr weich. Der Tasmanische Bergpfeffer ist resistent gegenüber dem <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Hallimasch" class="mw-redirect" title="Hallimasch"><span style="color:#000000;">Hallimasch</span></a>, aber empfindlich auf <i><a href="https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Phytophthora_cinnamomi&amp;action=edit&amp;redlink=1" class="new" title="Phytophthora cinnamomi (Seite nicht vorhanden)"><span style="color:#000000;">Phytophthora cinnamomi</span></a></i>.</span></p>
Z 6
Tasmanische Pfefferkörner - Gewürz
  • Neu

Kardamomgewürz und Tee -...

Kardamomgewürz und Tee -...

Preis 2,10 €
,
5/ 5
<!DOCTYPE html> <html> <head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> </head> <body> <h2><span style="font-size: 14pt;"><strong>Kardamomgewürz und Tee - gehackt</strong></span><br /><span style="font-size: 14pt;"><strong><span style="color: #d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 10 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p>Grundsätzlich stammt das Gewürz aus Sri Lanka und aus Indien, dort wird es großflächig angebaut. Kardamom zählt, wie bereits erwähnt zu den Ingwer Gewächsen und gehört zu den Staudenpflanzen. Nicht umsonst wird die Pflanze als Königin der Gewürze bezeichnet. Die Ernte ist sehr mühsam, genauso wie die weitere Verarbeitung. Der Samen ist ganz besonders wertvoll, dieser steckt in den grünen Früchte Kapseln der Pflanze. Kurz bevor diese reif sind, werden sie per Hand geerntet, anschließend folgt die Trocknung. Der Prozess für die Verarbeitung ist sehr aufwändig, deshalb ist dieses Gewürz neben den Gewürzen Vanille und Safran eines der teuersten auf der Welt. Die Kardamom Herkunft ist hauptsächlich:</p> <ul> <li>Guatemala</li> <li>Madagaskar</li> <li>Tansania</li> <li>südostasiatische Länder</li> </ul> <p>Das Gewürz kann entweder als Samen, gemahlen oder als Kapsel ganzjährig im Handel gekauft werden. Wenn die Kapseln noch unversehrt sind, sind sie besonders hochwertig. In diesen sind wertvolle Samen enthalten. Wurde die Kapsel bereits geöffnet, verliert sich das Aroma allerdings schnell.</p> <p>Das Gewürz gibt es entweder in der schwarzen oder in der grünen Variante. Beide Sorten sind im Aroma unterschiedlich. Wer die süße Küche schätzt, verwendet gerne die grüne Variante, denn diese Variante harmoniert mit zahlreichen Kuchen oder Schokolade in vielen unterschiedlichen Ausführungen. In Schweden wird damit gerne das süße Gepäck gewürzt, zum Beispiel kommt es bei den beliebten Zimtschnecken oder im Hefebrot zur Kardamom Verwendung. Die schwarze Variante schmeckt herb und kann zu einem herzhaften Gericht, wie zum Beispiel zu Lamm einen leckeren Beigeschmack mit einer gewissen Schärfe liefern. In Gewürzmischungen, die besonders in Indien verbreitet sind darf diese Variante natürlich ebenfalls nicht fehlen. In deutschen Breitengraden ist der Kardamom besonders zur Weihnachtszeit rundherum beliebt und wird beispielsweise für orientalische Quark Stollen, Kardamomplätzchen oder Kardamombrezeln verwendet.</p> <p>Wer ein leckeres Gebäck zum Fest servieren möchte, kann mit dem Spezialgewürz einen leckeren Kuchen zaubern. Ein solcher Gewürzkuchen gelingt natürlich auch als in anderen Varianten.</p> </body> </html>
Z 26
Kardamomgewürz und Tee - gehackt
  • Neu
Madagaskar schwarzes Pfefferkorn - ganz

Madagaskar schwarzes...

Preis 2,50 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Madagaskar schwarzes Pfefferkorn - ganz</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 5 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><span style="color:#000000;"><span>Madagascar peppercorns are largely unknown to American Chefs.  Madagascar pepper features a medium-sized berry brownish-gray in color with a robust aroma reminiscent of hickory smoke or charred oak barrels.  Is especially good for meats but also very versatile for general use.  Some Chefs in France refuse to use anything else, and it is definitely one of our favorites. </span></span></p> <p><span style="color:#000000;"><span>The island of Madagascar was once a colony of France and the close relationship continues with most of their peppercorns being exported to there.  Anyone seeking to recapture that smoky, robust flavor of French meat dishes needs to try Madagascar Peppercorns. You might also want to try Madagascar Peppercorns in dried food products. From tomatoes to home-made beef jerky, these peppercorns can make it seem like your dried foods were slowly cooked for days on an outdoor camp fire. In addition, vegans and vegetarians craving the smoky flavor of bacon or meat products will love the ‘oak and hickory’ taste imparted by Madagascar Peppercorns.</span></span></p>
Z 9
Madagaskar schwarzes Pfefferkorn - ganz
  • Neu

Schwarze / braune Senfgewürze - ungemahlen

Schwarze / braune...

Preis 1,70 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Schwarze / braune Senfgewürze - ungemahlen</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 10 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><span style="color:#000000;"><span>Der </span><b>Braune Senf</b><span> (</span><i>Brassica juncea</i><span>), auch </span><b>Indischer Senf</b><span>, </span><b>Sareptasenf</b><span> oder </span><b>Ruten-Kohl</b><span>, </span><b>Chinesischer Senf</b><span> genannt, ist eine </span>Pflanzenart<span> aus der </span>Familie<span> der </span>Kreuzblütengewächse<span> (Brassicaceae). Die Heimat ist Asien, sie ist aber auch in anderen Teilen der Welt eingebürgert worden. Sorten dieser Art werden vielfältig genutzt. </span></span></p> <p>Brauner Senf wächst als einjährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von meist 30 bis 100 (20 bis 180) cm. Einige Formen besitzen fleischige Pfahlwurzeln. Die oberirdischen Pflanzenteile sind meist flaumig behaart und manchmal etwas rötlich bis bläulich. Die aufrechten Stängel sind meist im oberen Bereich verzweigt.</p> <p>Die am Stängel verteilten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die Blattstiele sind im unteren Bereich des Stängels länger und werden je weiter oben laufend kürzer; sie sind meist 2 bis 8 (1 bis 15) cm lang. Die 6 bis 30 (4 bis 80) cm lange und 1,5 bis 15 (bis 28) cm breite Blattspreite ist eiförmig, länglich bis lanzettlich oder je weiter unten leierförmig bis fiederteilig. Der Blattrand kann glatt bis gezähnt sein. </p> <p>Die Blütenstiele sind 1,5- bis 5,5-mal so lang wie die Kelchblätter, bis zur Fruchtreife wachsen sie bis auf meist 0,8 bis 1,5 (0,5 bis 2) cm. Die zwittrigen Blüten sind vierzählig. Die vier ausgebreiteten, länglichen Kelchblätter sind meist 4 bis 6 (3,5 bis 7) mm lang und 1 bis 1,7 mm breit. Die vier 3 bis 6 mm lang genagelten, gelben Kronblätter sind meist 8 bis 11 (6,5 bis 13) mm lang und 5 bis 7,5 mm breit. Es sind sechs Staubblätter vorhanden. Die Staubfäden sind 4 bis 7 mm und die länglichen Staubbeutel sind 1,5 bis 2 mm lang. Die Blütezeit reicht von März bis Juni. Diese Art ist selbstfertil und wird von Instekten bestäubt.</p> <div class="thumb tright"> <div class="thumbinner"> <div class="thumbcaption"> <div class="magnify"> <p>Die Art geht zurück auf die natürliche Hybridisierung zweier verwandter Arten, mit Verdoppelung des Genoms, sie ist also allotetraploid. Eine Elternart ist Rübsen (<i>Brassica rapa</i>), die andere Schwarzer Senf (<i>Brassica nigra</i>). Diese Arten ergeben bei experimenteller Kreuzung Primärhybride, die dem Braunen Senf in ihren Eigenschaften entsprechen. Solche Versuche sind im Rahmen der Pflanzenzüchtung durchgeführt worden, da die Art genetisch sehr uniform und dadurch züchterisch mit klassischen Methoden schwer verbesserbar ist, dafür wird ein doppelter Genetischer Flaschenhals verantwortlich gemacht: ein erstes Mal bei der Hybridisierung, ein zweites Mal bei der Domestizierung zur Kulturpflanze.</p> <p>Der Braune Senf ist als Kulturpflanze aus archäologischen Ausgrabungen in Indien seit 2300 vor Christus bekannt. Die Herkunft der Art und die Zentren der ersten Kultivierung sind umstritten, einerseits kommt der Nahen Osten, andererseits China, aber auch alle Regionen dazwischen in Frage. Der russische Botaniker Nikolai Iwanowitsch Wawilow, einer der Pioniere der Kulturpflanzenforschung, nahm Afghanistan als Ursprung an. Nach den genetischen Daten ist ein östlicher Ursprung, vermutlich in zwei verschiedenen, unabhängigen Linien, wahrscheinlich, von wo die Pflanze nach Indien und später weiter nach Westen eingeführt wurde oder sich ausbreitete</p> </div> </div> </div> </div>
Z 22
Schwarze / braune Senfgewürze - ungemahlen
  • Neu

Getrockneter Rosmarin -...

Getrockneter Rosmarin -...

Preis 1,10 €
,
5/ 5
<h2><span style="font-size:14pt;"><strong>Getrockneter Rosmarin - Gewürz und Medizin</strong></span><br /><span style="font-size:14pt;"><strong><span style="color:#d0121a;">Der Preis gilt für die Verpackung von 8 Gramm dieses Gewürzes.</span></strong></span></h2> <p><span style="color:#000000;">Der <b>Rosmarin</b> (<i>Rosmarinus officinalis</i>) ist eine von zwei Arten der Gattung <i>Rosmarinus</i> und ein immergrüner Halbstrauch aus der Familie der Lippenblütler(Lamiaceae).Der Name Rosmarin kommt vom lateinischen <i>ros marinus</i> und bedeutet „Tau (<i>ros</i>) des Meeres (<i>marinus</i>)“, also „Meertau“.</span></p> <p><span style="color:#000000;"><span>Rosmarin fand seine Verwendung zuerst in religiösen Kulten und in Mitteln der </span>Apotheker<span>, bevor er in der Küche Einzug hielt. Rosmarin ist in der </span>mediterranen Küche<span> (vor allem in </span>Italien<span> und der </span>Provence<span>) ein wichtiges </span>Gewürz<span> und ist Bestandteil der </span>Provence-Kräutermischung<span>. Er gilt zudem als klassisches Grillgewürz und harmoniert unter anderem mit Fleisch, Geflügel, Lammfleisch, Zucchini, Kartoffeln und Teigwaren.</span><span> Auch für Süßspeisen findet das Blatt oder der Rosmarinhonig Anwendung. Apfelgelee lässt sich beispielsweise mit Rosmarin aromatisieren. In </span>Kräuterbutter<span> wird Rosmarin häufig verwendet. Rosmarin wird oder wurde zeitweilig auch als </span>Bitterstoff<span> im </span>Bier<span> verwendet.</span></span></p> <p></p> <p><span>In der Naturheilkunde wird Rosmarin innerlich als Tee zur Kreislaufanregung und gegen </span>Blähungen<span> verwendet, vor allem wirkt er anregend bei der Blutzufuhr zu den Unterleibsorganen und der Bildung von Magen- und Darmsaft. Auch wirkt die Droge galle- und harntreibend und findet als Tee Anwendung als Appetitanreger. Zu hohe Dosen können Rauschzustände und Krämpfe auslösen.</span><span>Tagesdosen von 6 g Blätter für Teeaufgüsse, 20 Tropfen ätherisches Öl und 50 g für Bäder sollten nicht überschritten werden; Schwangeren wird generell von der Einnahme abgeraten.</span></p>
Z 38
Getrockneter Rosmarin - Gewürz und Medizin
  • Neu